Das Bonusprogramm Payback startet im Oktober ein Portal mit zeitlich begrenzten Rabatten. Neben stationären Angeboten soll es auch lokale "Deals" geben - zunächst allerdings nur in Hamburg, München und Berlin.

Nun also auch Payback: Das Bonusprogramm startet - wie im Frühjahr angekündigt - mit "Payback Deals" eine eigene Gutscheinplattform. Auf Payback.de bekommen Mitglieder ab dem 4. Oktober 2011 täglich wechselnde, deutschlandweit gültige Rabattangebote, meldet das Unternehmen. Zudem gibt es für die Regionen Hamburg, München und Berlin lokal einzulösende Gutscheine, weitere Städte sollen folgen.
 
Die Online-Gutscheine sind zeitlich begrenzt und können bei den jeweiligen Unternehmen auch mit der Payback-Karte eingelöst werden. Dadurch sei ein Ausdrucken von Gutscheinen nicht mehr nötig. Auch bei den Deals sammelt der Kunde Payback-Bonuspunkte. Am 7. Oktober gibt es beispielsweise einen 100-Euro-Gutschein der Fluggesellschaft Condor für 50 Euro, wirbt Payback.de aktuell.

National und lokal

"Sowohl großen, als auch mittelständischen und kleinen Unternehmen bietet Payback mit diesem neuen Produkt eine Marketingplattform, die sie national und im lokalen Umfeld nutzen können", wirbt Michael Stephan, Bereichsleiter Payback Local Business & Cooperations, um Händler und Dienstleister. "Sie gewinnen neue Kunden, können kurzfristig fehlende Auslastungen abdecken, neue Produkte in den Markt bringen und erreichen neue Kundengruppen ohne Streuverluste."

Payback biete als Multichannel-Marketingplattform bereits jetzt eine Verknüpfung von Offline-, Online- und Mobilkampagnen. "Deals" sieht Payback als ein weiteres, wichtiges Angebot für Kunden und Unternehmen: Laut einer Umfrage unter Payback-Kunden wünschten sich 60 Prozent ein solches Angebot.

Zeitlich begrenzt, alle Kanäle

Die zeitlich begrenzten Angebote könnten über alle Kanäle – online, offline und mobil – an die Zielgruppen gerichtet werden, heißt es. Unternehmen können ihre Angebote eigenständig im Partnerbereich der Plattform erstellen, eine Partner-App mit Scanfunktion vereinfache die Erfassung von Gutscheinen vor Ort.

Der Markt für lokale Gutscheine ist derzeit stark umkämpft: Der Suchmaschinenbetreiber Google hat kürzlich das Berliner Unternehmen DailyDeal gekauft. Das amerikanische Gutscheinportal Groupon hatte zuvor den deutschen Klon Citydeal übernommen und der Onlinehändler Amazon ist an LivingSocial beteiligt.