Zahlungsverfahren und E-Commerce-Services für jede Anforderung des elektronischen Handels offeriert die TeleCash Kommunikations-Service GmbH mit ihrer Produktlinie Click&Pay sowie dem Full-Service-Paket TeleCash Plaza.

Zahlungsverfahren und E-Commerce-Services für jede Anforderung des elektronischen Handels offeriert die TeleCash Kommunikations-Service GmbH mit ihrer Produktlinie Click&Pay sowie dem Full-Service-Paket TeleCash Plaza.

Ziel des Unternehmens ist es, nicht nur das Vertrauen des Verbrauchers in das Online-Shopping zu gewinnen, sondern auch vollständige Sicherheit für den Handel zu gewährleisten. Beginnend bei preiswerten Einstiegslösungen hat TeleCash daher ihr Produkt- und Dienstleistungsportfolio so gestaltet, dass dem Händler zu jedem Zeitpunkt und für jede Anforderung eine sichere und adäquate Lösung für erfolgreichen E-Commerce zur Verfügung steht.

Welche Zahlungsart bei welchem Shop eingesetzt wird, ist nicht nur abhängig von der Größe des Shops und der Käuferklientel, sondern auch von Art und Preisgestaltung der angebotenen Artikel: Generell unterschieden wird zunächst zwischen immateriellen und materiellen Gütern. Informationsdiensten, Recherchen in Datenbanken, Anzeigen, Lotto, Reisen oder Software-Downloads gehören zu den immateriellen Gütern. Die niedrigpreisigen Angebote bis 25,- DM eigenen sich ideal für das Micropayment mit Click&Pay net900, während hochpreisige Services idealerweise mit Geldkarte oder Kreditkarte beglichen werden können. Bei den materiellen Gütern wie Bücher, Elektronikartikel, CDs usw. nutzt man Zahlungsarten wie Lastschrift, Geldkarte oder Kredit- bzw. Kundenkarte.

Für Anbieter, die für ihren Shop neben der Paymentfunktionalität auch komplette Backoffice- und Logistikdienstleistungen einkaufen möchten, wurde die E-Commerce-Plattform Plaza entwickelt. TeleCash bietet hier den Full-Service aus einer Hand. Plaza ist eine Online-Plattform, die flexibel mit den Anforderungen des Kunden wächst. Es basiert auf zukunftssicheren Standards wie Java oder Perl und schützt damit auch die Investitionen des Shop-Betreibers. In der Einstiegsversion "Plaza starter" sind alle wesentlichen Grundfunktionen eines Shops inklusive Standardlayout, Internetadresse und Speicherkapazität für 100 Artikel enthalten. Der Shop lässt sich mit den Versionen "Plaza universal" und "Plaza PLUS" bis zu regionalen Marktplätzen und Malls ausbauen. Module wie Adress- und Bonitätsprüfung, Logistik-Dienstleistung oder die Anbindung an ein Warenwirtschaftssystem können jeweils bei Bedarf hinzugenommen werden. Auch eine Veranstaltungsdatenbank und ein Auktionsmodul sind verfügbar. Click&Pay zur Zahlungsabwicklung ist bei Plaza (ab Plaza universal) bereits integriert. Die Komplettlösung bietet dem Anbieter durch klare Preisstrukturen und kalkulierbare Monatspauschalen Planungssicherheit. "Wirklich aufwendig wird e-Commerce für den Shopbetreiber gar nicht durch den Internet-Shop selbst, sondern durch Backoffice-Tätigkeiten wie Rechnungsstellung, Debitorenmanagement, Bestellabwicklung und Logistik. Diese Services stellen wir mit Plaza zusätzlich zur Verfügung", hebt TeleCash-Pressesprecherin Tanja Schubert die Vorteile des Konzepts hervor.(RS)

KONTAKT:

TeleCash Kommunikations-Service GmbH
Theodor-Heuss-Straße 8
70174 Stuttgart
Tel. 0711 / 16264-0
Fax 0711 / 221951
E-Mail: welcome@telecash.de
Internet: www.telecash.de

FIRMENPROFIL:

Die TeleCash Kommunikations-Service GmbH wurde 1991 gegründet und ist nach eigenen Angaben heute in Deutschland Marktführer rund um das elektronische Bezahlen an Kassen, Automaten, Multimediakiosken sowie im Internet. Zusätzlich bietet TeleCash individuelle Kundenkartenlösungen. Alle Arten von Bezahlvorgängen, ob mit EC-Karten, Kreditkarten, Geldkarten oder Kundenkarten werden banken- und kreditkartenneutral abgewickelt. TeleCash entwickelt mit rund 270 Mitarbeitern sowohl branchenspezifische Sonderlösungen als auch Standardanwendungen. Im Jahr 1999 wurde ein Umsatz von 162 Millionen Mark erzielt. Stärkster Umsatzträger ist der Einzelhandel. Allein dort werden an über 141.000 Kassenterminals monatlich mehr als 3,1 Milliarden Mark für den Einzelhandel abgewickelt.