Im Rahmen des europäischen Gemeinschaftsprojekts "SAPIR" (Search on Audio-visual content using Peer-to-peer Information Retrieval) haben Forscher unter Leitung von IBM Research Haifa eine Suchmaschine entwickelt, die Multimedia-Dateien anhand von Beispieldaten statt nur begrifflichen Beschreibungen findet.

Im Rahmen des europäischen Gemeinschaftsprojekts "SAPIR" (Search on Audio-visual content using Peer-to-peer Information Retrieval) haben Forscher unter Leitung von IBM Research Haifa eine Suchmaschine entwickelt, die Multimedia-Dateien anhand von Beispieldaten statt nur begrifflichen Beschreibungen findet. Um das mit sinnvoller Geschwindigkeit zu schaffen, setzt SAPIR auf einen dezentralen Suchindex in einem P2P-Netwerk. Auch Forscher des Max-Planck-Institut (MPI) Informatik sind am Projekt beteiligt, das auf der kommende Woche stattfindenden CeBIT vorgeführt wird.