Immer mehr Reisewillige setzen bei ihrer Urlaubsplanung auf das Angebot virtueller Reisebüros. Unabhängigkeit von Öffnungszeiten, Bequemlichkeit, fehlender Zeitdruck und bessere Suchmöglichkeiten sind die stärksten Impulsgeber für eine Online-Buchung.

Trotz gebremster Konjunktur und Terrorangst zählt das Reisen zu den Lieblingsbeschäftigungen der Deutschen und Österreicher. So ist es nicht verwunderlich, dass das Internet eine Vielzahl von virtuellen Reisebüros, -veranstaltern und Plattformen zu diesem Thema bietet, die von der Mehrheit der Web-Community auch regelmässig in Anspruch genommen werden. Eine im Dezember und Januar vom Marktforschungsinstitut marketagent.com durchgeführte Online-Umfrage hat ergeben, dass rund 35% der 2.380 Befragten bereits Reisen, Flüge, Mietwagen oder Hotelübernachtungen im Internet gebucht haben. Knapp die Hälfte der haben sich lediglich im Netz informiert und nur jeder Sechste hat auf die virtuelle Unterstützung bei der Reiseplanung und -buchung vollkommen verzichtet.

Als Gründe für eine Reisebuchung im Internet wirken die Unabhängigkeit von den Öffnungszeiten (80,8%), die Bequemlichkeit (71,5%), der fehlende Zeitdruck (63,1%) und die bessere Suchmöglichkeit (56,9%) als stärkste Impulsgeber. Nur rund 45% sehen die Vorteile in der Preisersparnis und im Auffinden besonderer Schnäppchen, resumiert Thomas Schwabl, Geschäftsführer von marketagent.com.

Weiterere Indikatoren für die rosige Zukunft der virtuellen Reisevermarkter sind laut Umfrage die Zufriedenheit der Reisenden und die Buchungsabsichten für 2002. Lediglich 12% der Befragten bewerteten ihre übers Web gebuchten Reisen mit einer schlechteren Note als "gut" und immerhin knapp die Hälfte der Umfrage-Teilnehmer (47%) planen eine Online-Buchung in den nächsten 12 Monaten.

Als größtes Hindernis für das Online-Geschäft sieht marketagent.com die mangelnde persönliche Beratung. Immerhin rund 39% der Probanden bewerten das persönliche Gespräch im Reisebüro zumindest mit "wichtig". Lediglich 3,3% sind der Meinung, dass die "face-to-face-Beratung" als völlig unwichtig einzustufen ist. (ST)


KONTAKT:

marketagent.com Marktforschungs GmbH
Brown Boveristrasse 8/1
A-2351 Wiener Neudorf
Internet: www.marketagent.com