Angesichts der Fülle der Angebote, Inhalte und Kanäle im Netz wird Discovery immer wichtiger. Und Discovery heißt natürlich in erster Linie SEO – Suchmaschinenoptimierung. Kaum einer erklärt das komplexe Thema so kompetent wie der SEO-Experte Andre Alpar. Er hat ganz sicher SEO und auch Optimierung in der DNA. Wir fragen ihn im Podcast, was gutes SEO ausmacht, welche Zukunft die Branche angesichts der Sprachsuche noch hat und warum die Furcht vor dem "Google Update" ein Mythos ist.

Große Namen wie Rocket Internet, Zalando und Performics stehen auf der Vita von Andre Alpar. Suchmaschinenoptimierung betreibt er quasi seit den Anfängen des Internets und sieht Unternehmen mehr denn je vor neuen Herausforderungen. Suchmaschinenoptimierung verlange heute mehr Qualität denn je, so Alpar. Es gehe längst nicht mehr nur um Keywords.

Rene Hempe (rechts) und Olaf Kolbrück trafen Andre Alpar (links) in Berlin #Hauptstadf #City #BER #Spreeathen #Spreemetropole #Bärlin
Rene Hempe (rechts) und Olaf Kolbrück trafen Andre Alpar (links) in Berlin #Hauptstadf #City #BER #Spreeathen #Spreemetropole #Bärlin
Stattdessen komme es mehr denn je auf richtige Strategie, Technik und mehr denn je auf guten Content an. SEO müsse zudem mehr vom Kunden gedacht werden. Oftmals denke der Kunde anders über ein Produkt nach als die Marketing-Abteilung, das müsse SEO berücksichtigen. Als Beispiel nennt Alpar Adidas Running. Der Kunde würde da vermutlich eher nach Adidas Laufschuh suchen. Aus Imagegründen könne die Botschaft des Herstellers für die Marke sinnvoll sein, ein Händler  würde dagegen aus SEO-Gründen womöglich anders agieren, um die Suchanfrage der Kunden zu beantworten.

Alpar ist zudem ein kritischer Beobachter der Entwicklung der Sprachsuche und der Folgen von Amazon Echo und Google Home. Den Glauben, damit werde das Ende von SEO eingeläutet, findet er übertrieben. SEO werde dadurch lediglich vielseitiger. „Es wird immer irgendwo einen Suchschlitz geben, der genutzt wird“, ist Alpar zuversichtlich. Sprachassistenten wie Amazon Echo würden zudem für lange Zeit eher als Fernbedienung für den Alltag dienen, um die Musik bei Spotify oder die Heizung zu steuern und die klassische Websuche weniger gefährden. Allerdings werde die Nutzung der Sprache bei der Suche dazu führen, dass Suchmaschinen immer besser lernen, die Suchanfragen der Nutzer richtig zu interpretieren.

Shownotes:

[03:50] Wie sich SEO verändert hat

[09:00] Wo SEO nicht stattfindet

[11:30] Das Beispiel Adidas Running

[19:00] SEO bleibt der günstigste Kanal

[22:00] Die Folgen von Alexa und Sprachsteuerung

[25:55] Warum Displays für Sprachassistenten unverzichtbar sind

[32:00] Fluch und Segen der SEO-Branche

[33:45] Amazon SEO vs Google SEO

[35:00] Der Mythos „Google-Update“

[39:00] Sein Mindset zur eigenen Optimierung

Links und Bücher zu dieser Folge:

Andre Alpar (u.a.) - SEO – Strategie, Taktik und Technik (Buch)

Eric Enge - The Art of SEO (Buch)

Erik Siekmann, Digital Forward, bei Youtube

Florian Heineman, Project A, bei Youtube


Hier finden Sie alle bisherigen Folgen von "OR" - dem etailment-Podcast.

Apropos Listen: Wir hoffen, unser Podcast steht schon auf Ihrer Liste. Liken und abonnieren Sie uns einfach bei Soundcloud oder iTunes. Viel Spaß beim Hören. Wir freuen uns über jede positive Bewertung.

Intro-Sound / Credits: Kevin Macleod - The Drive https://incompetech.com/