Die Internet-Verwaltung ICANN hat sich bei einer Konferenz in Lissabon gegen die Einführung des virtuellen Rotlichtbezirks unter der Top-Level-Domain ".xxx" ausgesprochen.

Die Internet-Verwaltung ICANN hat sich bei einer Konferenz in Lissabon gegen die Einführung des virtuellen Rotlichtbezirks unter der Top-Level-Domain ".xxx" ausgesprochen. In der finalen Abstimmung entschieden die ICANN-Verantwortlichen mit neun zu fünf Stimmen bei einer Enthaltung gegen den Porno-Zankapfel. Das Rotlichtviertel im Web ist somit endgültig vom Tisch. (KC)