Hier ein Product Placement in einem Pop-Video, dort Kooperationen mit Handwerksbetrieben: Der Kreativpreis des Mittelstandsverbund geht 2013 an einen Optikerbetrieb und einen Baustoffhändler.

Ein Lob des Präsidenten ist immer gut. "Unternehmen und Verbundgruppen, die kreative Köpfe in ihren Reihen haben und damit Innovationen und Mehrwert schaffen, können sich glücklich schätzen“, sagte Mittelstandsverbund-Präsident Wilfried Hollmann am Dienstagabend bei der feierlichen Verleihung des Kreativpreises in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften vor mehr als 200 geladenen Gästen. 

Jeweils einen Sieger in zwei Kategorien war diesmal zu bestimmen. Mit dem Titel "Kreativpreis 2013 in der Kategorie I" (kreativster Mitarbeiter oder kreativstes Team in einer Verbundgruppenzentrale) wurde Markus Schober von der IGA Optic eG prämiert. Der junge Mediengestalter zeigte schon als Auszubildender, dass er ein kreativer Kopf ist. So gelang es Schober durch ein Product Placement in einem Musikvideo der Popgruppe "Follow Your Instinct" die vernachlässigte Optiker-Zielgruppe der Jugendlichen anzusprechen.

Das Resultat: Rekordverkauf der präsentierten Kollektion für die Zentrale und professionelle Videos neben hochwertiger Verkaufsunterstützung für die Mitglieder. Das Urteil von Juror Michael Gerling, Geschäftsführer EHI Retail Institut: "Markus Schober steht stellvertretend für eine Generation von jungen talentierten Mitarbeitern, die durch kreative Ideen zukunftsfähige Innovationen in der kooperierenden Wirtschaft schaffen."

Ideen für nachhaltiges Bauen

Für kreatives Netzwerken wurde das "Netzwerk Nachhaltiges Bauen" der Biber - biologische Baustoffe und Einrichtungen GmbH mit dem "Kreativpreis 2013 in der Kategorie II" (das kreativste Mitglied einer Verbundgruppe) belohnt.

Obwohl nach der Abschaffung der Eigenheimzulage die Nachfrage im ökologischen Baustoffhandel eingebrochen war, konnte das Mitglied des Öko Plus Fachhandelsverbundes durch eine kreative Kooperation zu anderen Handwerkern und Architekten seinen Umsatz in den letzten beiden Jahren um 40 Prozent steigern, Tendenz steigend.

Insgesamt gab es bei der achten Auflage des Kreativpreises 13 Nominierte, die auch die ersten Mitglieder des neu gegründeten Kreativclubs im Mittelstandsverbund sind. Die Mitglieder werden vom Verband gefördert, etwa durch ein Kreativseminar bei der Akademie der Verbundgruppen ADV auf Schloss Montabaur. "Sie sind die kreativsten Köpfe im Verbund und damit unsere Zukunft", sagte Mittelstandsverbund-Hauptgeschäftsführer Ludwig Veltmann.