Das Erlanger Online-Auktions- und Handelshaus bietet ab heute die sogenannte "TopDown-Auktion" im Internet an.

Das Erlanger Online-Auktions- und Handelshaus atrada.de bietet ab heute die sogenannte "TopDown-Auktion" im Internet an. Zum Start dieser neuen Handelsform wird ein Tandem-Fallschirmsprung für 350 Mark offeriert, der alle 10 Minuten um 1 Mark sinkt. Die Auktion endet nach 50 Stunden - der Sprung kann also geringstenfalls für 50 Mark ersteigert werden (siehe Grafik).

Für die Auktionsteilnehmer stellt sich jetzt nur noch die Frage, wann sie "zuschlagen" sollen: Wartet man noch bis zur nächstgünstigeren Preisstufe oder greift man lieber sofort zu? Wer Nervenstärke beweist und lange wartet, kann das größte Schnäppchen machen, läuft allerdings Gefahr, dass andere Teilnehmer schon vorher die Auktion beenden und er damit leer ausgeht.

"Die neue TopDown-Auktion eignet sich besonders für kurzfristige Angebote wie Last-Minute-Reisen oder Verkäufe, die zu einem bestimmten Zeitpunkt abgeschlossen sein müssen", erläutert Atrada. So versteigere beispielsweise der Reiseveranstalter C&N Touristic AG attraktive Reisen wie eine Nilkreuzfahrt oder ein Wellness-Wochenende in Tirol per TopDown-Auktion bei Atrada.

Mit dem neuen Mechanismus haben die Verkäufer eine noch breitere Auswahl und können je nach Produktgruppe zwischen Festpreis, Auktion, TopDown-Auktion und PowerBuying wählen.