Neuer Webshop, neues Konzept, neuer Slogan: ProMarkt geht am 1. Oktober mit einem Einkaufsportal ans Netz, der eng mit dem stationären Geschäften verknüpft sein soll.

Der Preis ist gleich. So lautet die Devise des neuen Onlineshops von ProMarkt, der ab dem 1. Oktober ans Netz gehen soll. Der Elektronikfachhändler will dabei sein stationäres Geschäft mit dem Webshop vernetzen, in dem er nicht nur online ein umfassendes Vollsortiment anbietet.

Auch bei der Preisgestaltung soll es online wie stationär keine Unterschiede geben. "Mit völlig gleichen Preisen sorgen wir für eine klare Transparenz im Sinne des Kunden", verspricht Frank Wiemer, im Vorstand der Rewe Group zuständig für Fachmärkte. ProMarkt gehört zum Rewe-Konzern.

Wie im stationären Geschäft

ProMarkt will einen Onlinefachmarkt mit den gleichen Serviceleistungen wie ein stationäres Geschäft bieten: Installationsservice, Lieferung von Großgut in die Wohnung, Altgeräteentsorgung und Versicherungsschutz gehören unter anderem zum Angebot. "Die persönliche Beratung gewährleisten wir über eine telefonische Betreuung 24 Stunden am Tag", betont Wiemer.

Zudem sei es möglich, im Internet zu überprüfen, ob ein Artikel in einer der 70 Filialen verfügbar sei. Ganz im Sinne des neuen Werbespruchs: "ProMarkt - Gesucht. Gefunden."