Laut einer Onlineumfrage des Sicherheitsunternehmens Avira steckt in einem Drittel der befragten User ein potenzieller Cybergangster. Demnach hätten 33 Prozent keine Skrupel, ihrem Ärger mit einem per E-Mail verschickten Virus Luft zu machen.

Laut einer Onlineumfrage des Sicherheitsunternehmens Avira steckt in einem Drittel der befragten User ein potenzieller Cybergangster. Demnach hätten 33 Prozent keine Skrupel, ihrem Ärger mit einem per E-Mail verschickten Virus Luft zu machen. Am gefährdetsten von diesen digitalen Rachefeldzügen sind Chefs und Ex-Partner, so das Unternehmen. Vor diesem Hintergrund rät Tjark Auerback, Geschäftsführer von Avira, zu Aufmerksamkeit bei Attachements, denn "offensichtlich hat jeder Dritte keine Hemmungen, einen digitalen Schädling als Vergeltungsmittel einzusetzen."