Vegan ist im Trend, und die Reformhäuser wollen diesen nicht verschlafen. Der Dachverband Neuform hat nun einen Onlineshop für tierfreie Produkte eröffnet.

Der neue Onlineshop für Vegan-Fans.
Der neue Onlineshop für Vegan-Fans.
“Alles ohne Tier“ ist das Motto des neuen Webshops für vegan lebende Konsumenten, den der Reformhausverband Neuform nun freigeschaltet hat. Die Lebensweise ohne Erzeugnisse vom lebenden und toten Tier mausert sich zum Trend auf dem Lebensmittelmarkt.

Darauf hat sich mittlerweile auch die Lebensmittelindustrie eingestellt – und die Reformhäuser, die sich seit Jahrzehnten als die Fachgeschäfte für vegetarische und vegane Erzeugnisse sehen, wollen sich hier nicht den pflanzlichen Butterersatz vom Brot nehmen lassen.

Wo vegan drauf steht, muss vegan drin sein

Rund 800.000 Veganer leben laut Neuform in Deutschland. Die Reformhäuser wollen bei dieser kritischen Zielgruppe vor allem mit Qualität und Verlässlichkeit punkten, nach dem Motto: Wo vegan drauf steht, ist auch vegan drin.

“Wir empfehlen den Konsumenten, auch beim Einkauf ‘tierfreier‘ Produkte genau hinzuschauen und auf eine gesicherte Herkunft zu achten“, heißt es in einer Pressemitteilung. “Denn vegane Produkte sind nicht automatisch gleich gesunde Produkte aus ethisch einwandfreier Herstellung.“

Viele vegane Erzeugnisse, vor allem aus den USA und Großbritannien, würden zwar keine tierischen Bestandteile enthalten, dafür aber synthetische Zutaten.

Onlineshop mit Vegan-Garantie

Ab sofort können die Anhänger der veganen Ernährung im Onlineshop www.reformhaus-vegan-shop.de einkaufen. Neuform garantiert, dass alle dort angebotenen Produkte vegankonform sind - von Lebensmitteln über Kosmetik bis hin zu Non-Food.

Um das Geschäft mit Vegan-Produkten auch in den stationären Reformhäusern voranzutreiben, sollen vegane Artikel in Zukunft mit dem neuen "veganen neuform Qualitätslogo“ gekennzeichnet werden.

In Deutschland gibt es derzeit rund 1.400 Reformhäuser, in Österreich sind es etwa 150 Filialbetriebe. Die Traditionalisten leiden aktuell unter dem wachsenden Erfolg von Wettbewerbern wie Biosupermärkten.

Mardega Gonzales