TV-Tester Christian Rach prüft künftig nicht nur Restaurants, sondern auch Lebensmittel - und vergibt ein eigenes Siegel für handelsübliche, hochwertige Lebensmittelprodukte.

Der Sternekoch des Hamburger Restaurants "Tafelhaus", bekannt durch seine TV-Sendung "Rach der Restauranttester", will nun eigenständig Produkte auswählen, die ihm besonders gut schmecken und von denen er qualitativ überzeugt ist.

Fachliche Unterstützung erhält er dabei vom SGS Institut Fresenius, bei dem jedes Produkt noch einmal einem umfassenden Qualitätscheck, bestehend aus Sensorik, Nährwert- und Schadstoffanalyse sowie mikrobiologischer Untersuchung, unterzogen wird. Nur die Produkte, die diesen Check überstehen, sollen das "Rach getestet"-Siegel erhalten.

"Wer hat schon die Möglichkeit, die Inhaltsstoffe und das Kleingedruckte auf den Verpackungen zu lesen und zu verstehen? Mein Siegel soll für Verbraucher eine Hilfe sein", erläutert Christian Rach im Interview mit dem Fachblatt "Lebensmittel Zeitung".

Die ausgezeichnete Ware wird laut "LZ" zunächst inklusive kurzem Testbericht über die Webseite des Kochs veröffentlicht. Der Einsatz des Siegels durch Markenhersteller ist grundsätzlich möglich und in Planung.

kon