Warenvorstand Gert Schambach verlässt Edeka - für den Erzrivalen Rewe ist das Grund zur unverhohlenen Freude. Unternehmenschef Alain Caparros begrüßte öffentlich den Weggang zum Rewe-Einkaufspartner Dohle.

Der Ex-Edeka-Vorstand Gert Schambach steigt ab Mitte 2013 in das Siegburger Familienunternehmen Dohle ein und übernimmt dort den Vorsitz der Holding. Rewe-Vorstandsvorsitzender Alain Caparros begrüßte per Pressemitteilung die Personalie.

"Die Dohle-Handelsgruppe ist seit 2006 unser strategischer Partner in den Bereichen Einkauf und Logistik. Deshalb gratuliere ich der Familie Dohle und freue ich mich sehr für sie, dass es gelungen ist, mit Gert Schambach einen erfahrenen und hoch kompetenten Handelsmanager langfristig an ihr Unternehmen zu binden", ließ Caparros mitteilen.

"Dies bedeutet für die Dohle-Handelsgruppe Planungs- und Zukunftssicherheit, vor allem auch im Hinblick auf die Wahrung ihrer rechtlichen und wirtschaftlichen Selbstständigkeit. Der zukünftigen Zusammenarbeit mit Gert Schambach auf Seiten von Dohle sehe ich sehr positiv entgegen."

Im April 2011 hatten die Rewe Group und die Dohle-Handelsgruppe angekündigt, dass sie ihre 2006 begonnene Zusammenarbeit im Warengeschäft mit einem neuen Kooperationsvertrag langfristig verlängern.