Die Rewe Dortmund bietet Einkaufsberatung per Handy und verbindet eine Anzeige im Kundenmagazin mit weiteren Informationen, die mobil abgerufen werden können.

In der Kundenzeitschrift "Rewe-Käsetheke" informiert Rewe redaktionell über verschiedene Käsesorten aus Nordrhein-Westfalen. Über im Heft abgebildete QR-Codes können dazu weitergehende Informationen sowie passende Produkte abgerufen werden.

Der Code wird per internetfähigem Handy fotografiert und stellt den Zugang zu einem speziellen "Show Room" im Internet her. Alternativ kann auch die Internet-Adresse eingegeben werden.

Der Rewe-Kunde wird somit noch im Supermarkt mit Zutatenlisten, Weinempfehlungen oder Rezepten mit Einkaufsempfehlungen versorgt und kann gleich die passenden Produkte einkaufen.

Die Informationen dazu liefert die Datenbank mynetfair.de mit über 500.000 Produkten. Fachinformationen, die ursprünglich für professionelle Einkäufer gedacht waren, wurden bedarfsgerecht aufbereitet und werden dem Konsumenten kostenlos zur Verfügung gestellt.

"Mehrwert für Verbraucher"

Als Software dient der mittlerweile auf vielen Handys vorhandene QR Reader, der kostenlos im Internet erhältlich ist, oder - bei Eingabe der Domain - der Internetbrowser.

"Diese neue Verbindung von Online und Print bietet dem Konsumenten einen kompetenten Informations-Service und verschafft der Anzeige zusätzliche Aufmerksamkeit", so Rüdiger Gollücke, Chef von mynetfair.
"So schaffen wir für den Handel, die Verbraucher und letztendlich für unser Messeportal www.mynetfair.com einen echten Mehrwert."