Der "Kreativpreis" des Mittelstandsverbundes prämiert alljährlich ausgefallene Marketingaktionen. In beiden Kategorien siegte in diesem Jahr die Rewe.

Kundenbindung und kreatives Marketing werden immer wichtiger für Einzelhändler. Zwei Rewe-Unternehmer haben sich hier mit außergewöhnlichen Aktionen hervorgetan; beide wurden dafür am Dienstagabend in Berlin mit dem "Kreativpreis 2014" des Mittelstandsverbunds ZGV ausgezeichnet.

Die münsterländische Rewe Steverding OHG holte den ersten Platz in der Kategorie "Kreativstes Mitglied einer Verbundgruppe". Der Kaufmann Christoph Steverding nahm sich dafür die populären Panini-Bilder mit berühmten Fußballspielern zum Vorbild und brachte die Kicker des örtlichen Oberliga-Vereins VfL Rhede auf die Sammel-Sticker. Diese Aktion sorgte in der Region für große Aufmerksamkeit und eine wahre Sammelleidenschaft unter den Kunden.

Toto und Harry sammeln Spenden

In der Kategorie "Kreativster Mitarbeiter einer Kooperationszentrale" siegte die Rewe Nahkauf. Für diese Aktion steht Verkaufsleiterin Sina Harders von der Rewe Markt GmbH. Gemeinsam mit den Bochumer Polizisten "Toto und Harry" aus der gleichnamigen TV-Reportage-Reihe stellte sie eine stadtteilorientierte Spendenaktion zugunsten der Hilfsorganisation "Ein Herz für Kinder" auf die Beine. 

Der Mittelstandsverbund, Spitzenverband des kooperierenden Mittelstandes, zeichnete seine kreativsten Mitglieder bereits zum neunten Mal aus. Der Kreativpreis wird in zwei Kategorien vergeben. Traditionell findet die Preisverleihung im Rahmen des Mittelstandsgipfels Peak statt, der an diesem Mittwoch zuende geht.