Rewe hat einen neuen City-Mart am Frankfurter Flughafen eröffnet. Der Standort punktet durch ein vielfältiges Convenience-Angebot.

Am Frankfurt Airport ist seit Anfang April ein Rewe City im Shopping- und Bürokomplex "The Squaire" präsent. In der neuen Kuppelhalle oberhalb des ICE-Bahnhofs können dort nun neben dem gewohnten Rewe-Sortiment allerhand Produkte erstanden werden, die für die Reise Relevanz haben.

Angesprochen wird mit dem Konzept der Filiale vor allem der eilige Verbraucher, der vor Reiseantritt noch schnell die letzten Besorgungen tätigen will. Zudem sollen in "The Squaire" langfristig bis zu 8.000 Menschen arbeiten.

Klicken Sie hier für eine Bildergalerie mit Fotos von "The Squaire".

Convenience als Trumpf

Bei der Warenauswahl setzt Rewe City vornehmlich auf eine breite Auswahl an Convenience-Produkten, das Standardsortiment wurde hingegen speziell auf die Bedürfnisse des Reisenden reduziert.

So wurde beispielsweise das Angebot an gekühlten Getränken, Kaffeemixgetränken, Wein und Feinkost erweitert und darauf Wert gelegt, dass in der Produktpalette auch praktische Reisegrößen vorhanden sind.

Zudem trifft der Kunde dort auf eine große Frischetheke, einen Metzger und eine Salat- und Pastabar. Somit spart er sich gleich noch den Weg zum nächsten Imbiss, denn sowohl in der Kuppelhalle vor dem Ladenlokal als auch drinnen im kleinen Bistro kann in gemütlicher Atmosphäre gegessen werden.

Besonderheiten des Standorts am Flughafen

Rewe City bietet auch viel Service - und liefert die Einkäufe ab einem Einkaufswert von 50 Euro in das gesamte Flughafengebäude. Den Weg zur Bank spart der Kunde sich ebenfalls, denn Bargeld kann bequem an der Kasse abgehoben werden.

Eine weitere Zutat des gelungenem Konzepts sind die Öffnungszeiten: An 365 Tagen im Jahr bleibt der neue Rewe City von fünf Uhr morgens bis ein Uhr nachts geöffnet.

Cecilia Stiebritz