Keine Auflagen vom Bundeskartellamt: Dem Verkauf der Tengelmann-Filialen im Rhein-Main-Gebiet an Rewe steht nichts mehr im Wege.

Die Handelskette Tengelmann kann ihre Filialen im Rhein-Main-Neckar-Raum wie geplant an die Rewe-Gruppe verkaufen.

Die Übernahme von 65 Läden der Konzerntochter Kaiser's Tengelmann sei ohne Auflagen genehmigt worden, sagte eine Sprecherin des Bundeskartellamts am Mittwoch in Bonn.

Nach Angaben von Tengelmann werden alle etwa 1.900 Mitarbeiter übernommen. Die schnelle Zustimmung des Kartellamts bringe Klarheit für die Beschäftigten, teilten beide Unternehmen mit.

Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht. Weitere 20 Filialen sollen an die Tegut-Gruppe aus Fulda gehen.