Die SAP AG, weltweit führender Anbieter von Internet-basierten Geschäftsanwendungen, hat heute die Gründung von SAPMarkets angekündigt. Aufgabe des neuen Tochterunternehmens ist die Entwicklung und der Ausbau weltweit vernetzter Business-to-Business-
Marktplätze im Internet.

Die SAP AG, weltweit führender Anbieter von Internet-basierten Geschäftsanwendungen, hat heute die Gründung von SAPMarkets angekündigt. Aufgabe des neuen Tochterunternehmens ist die Entwicklung und der Ausbau weltweit vernetzter Business-to-Business-Marktplätze im Internet. Im Anschluss an die erfolgreiche Einführung von mySAP.com setzt die SAP mit diesem Schritt einen neuen Standard in der Entwicklung, Vermarktung und im Betrieb von Internet-Marktplätzen sowie bei der Bereitstellung von "collaborative business solutions (c-business)".

Elektronische Marktplätze ermöglichen es Unternehmen aller Größen und Branchen, in vollem Umfang von der Geschäftsabwicklung über das Internet zu profitieren. Dies beinhaltet die dynamische Verbindung von Käufern und Verkäufern ebenso wie die unternehmensübergreifende Zusammenarbeit zur strategischen Planung und Entwicklung. Kunden, Mitarbeitern, Lieferanten und Partnern eröffnet sich dadurch die Möglichkeit, Geschäftsprozesse über Unternehmensgrenzen hinweg in einem kooperativen Geschäftsumfeld zu integrieren.

SAPMarkets vereinigt alle bisherigen Entwicklungen im Umfeld der mySAP.com-Marktplätze unter einem Dach. Damit erhalten die Kunden die notwendige Technologie und das dazugehörige Know-how in der Integration unternehmensübergreifender Geschäftsprozesse, die für die Realisierung von Marktplätzen in Internet-Geschwindigkeit notwendig sind.

Hasso Plattner, Vorstandssprecher der SAP AG, wird die Geschäfte der SAPMarkets leiten, bis ein CEO benannt wird. Das neue Unternehmen mit Hauptsitz in Palo Alto, USA, wird weltweit tätig sein und voraussichtlich bis Mai 2000 seine volle Geschäftstätigkeit aufnehmen.

Elektronische Marktplätze bieten große Potenziale bei Kosteneinsparungen und Return on Investments, stellen jedoch zugleich signifikante Herausforderungen für Unternehmen dar. SAP-Kunden nannten die Integration von Geschäftsprozessen über Unternehmensgrenzen hinweg als eine ihrer wichtigsten Herausforderungen.

SAPMarkets ist verantwortlich für alle bestehenden und neuen vertikalen und horizontalen Marktplätze. Als offene, integrierte Business-to-Business-Zentren kombinieren mySAP.com-Marktplätze Inhalte, "Communities", Möglichkeiten der Zusammenarbeit und kooperative Geschäftsabwicklung miteinander. Die Lösungen, die von SAPMarkets angeboten werden, verbinden mySAP.com mit der Technologie, den Anwendungen und Services von Drittanbietern.

Das neue Unternehmen wird dabei das weltweite Netzwerk von Partnern und Beratern sowie die bestehende Vertriebsorganisation der SAP nutzen sowie mit anderen Marktplatzanbietern zusammenarbeiten.

Die SAP AG bleibt im Besitz der Mehrheit an SAPMarkets, behält sich jedoch vor, Strategie- und Finanzpartner an dem neuem Tochterunternehmen zu beteiligen. In der Aufbauphase wird SAP bis zu 500 Mio. Euro in SAPMarkets investieren.


KONTAKT:

SAP AG
Gundolf Moritz
Tel. 06227-744872
Fax 06227-746331
E-Mail: press@sap.com