Die SAP AG und Yahoo! wollen gemeinsam eine Unternehmensportal-Lösung liefern. Mit modernster Technologie soll das Gemeinschaftsprodukt ein breites Spektrum von Anwendern ansprechen und ihnen zu mehr Effizienz und Produktivität verhelfen.

Die SAP AG und Yahoo! wollen gemeinsam eine Unternehmensportal-Lösung liefern. Mit modernster Technologie soll das Gemeinschaftsprodukt ein breites Spektrum von Anwendern ansprechen und ihnen zu mehr Effizienz und Produktivität verhelfen.

Unternehmensportale dienen Mitarbeitern, Kunden und Partnern als universelle Oberfläche, über die sie auf alle für ihre Tätigkeit relevanten internen und externen Informationen, Anwendungen und Services zugreifen können. SAP und Yahoo! werden das gemeinsame Unternehmensportal sowohl direkt als auch über ihre indirekten Vertriebskanäle vermarkten. Die neu gegründete SAP-Tochter SAP Portals wird zusammen mit SAP und Yahoo! die Entwicklung der gemeinschaftlichen Unternehmensportal-Lösung vorantreiben.

Das Unternehmensportal von SAP und Yahoo! soll inhaltlich, funktional und im Umfang mit den Anforderungen des Unternehmens wachsen. Dem Benutzer dient das Portal als Ausgangspunkt, von dem aus er auf Informationen, Anwendungen und Services von SAP, Yahoo! und Drittanbietern zugreifen kann. Dazu gehören E-Business-Anwendungen, Internet-Handelsbörsen, betriebsinterne Informationen sowie allgemeine redaktionelle Inhalte.

"Die Kooperationsvereinbarung stärkt unsere Position auf dem Markt für Unternehmensportale und wertet unsere bereits sehr erfolgreiche Yahoo! Internet-Plattform weiter auf", so Tim Koogle, Vorstandsvorsitzender und Hauptgeschäftsführer von Yahoo!. "In der Zusammenarbeit mit SAP sehen wir eine hervorragende Gelegenheit, unsere Plattform zu erweitern und durch Bündelung der Vertriebskanäle unsere Kundenbasis auszubauen."

"Das Unternehmensportal von SAP und Yahoo! ist sofort einsatzbereit und hinsichtlich Inhalt, Skalierbarkeit und Integration das Beste, was der Markt derzeit zu bieten hat", erklärt Hasso Plattner, Vorstandssprecher der SAP AG. "Diese Lösung kombiniert einfache Bedienbarkeit mit einer Fülle von Inhalten und Funktionalität."

Nicht nur Mitarbeiter, sondern auch externe Partner wie Kunden, Lieferanten oder Aktionäre sollen über das Unternehmensportal in die sie betreffenden Vorgänge eingebunden werden. Die Inhalte lassen sich an die jeweilige Rolle und den individuellen Stil des Nutzers anpassen. Dabei sollen exakt die Daten und Dienste enthalten sein, die für den Einzelnen relevant sind. Dies beinhaltet unter anderem auch externe Inhalte von Börsennachrichten über elektronische Marktplätze bis zu betriebsübergreifenden Planungswerkzeugen. Die SAP steuert dazu Applikationen und Services für das E-Business bei; SAP Portals liefert rollenspezifisch aufbereitete Informationen, Auswertungsinstrumente, Portaldienste und integriert Software anderer Anbieter; Yahoo! stellt die globale Internetplattform bereit und erschließt den Zugang zu redaktionellen Inhalten und benutzerspezifischen Zusatzoptionen.

Das Unternehmensportal von SAP und Yahoo! kann sowohl per Browser am PC als auch über mobile Endgeräte benutzt werden. Nach Unternehmensangaben sollen damit alle Anwendergruppen überall und jederzeit über einen gesicherten Zugriff auf ihr informationstechnisches Arbeitsumfeld verfügen - ob an öffentlichen Terminals, per Laptop oder über Netzrechner in einer beliebigen Niederlassung ihres Unternehmens.

Das Unternehmensportal von SAP und Yahoo! ist ab dem zweiten Quartal 2001 erhältlich. Weitere Auskünfte zur Kooperation ihrer Unternehmen geben Hasso Plattner und Tim Koogle heute, 5. April 2001, auf einer gemeinsamen Pressekonferenz in New York. Die Konferenz wird im Internet unter www.sap.com ab 16 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit direkt übertragen. (ST)


KONTAKT:

SAP Deutschland AG & Co. KG
69189 Walldorf
Tel. 06227-747474
Fax 06227-757575
Internet: www.sap-ag.de