Nun liegen die definitiven Zahlen für das Geschäftsjahr 2001 der SAP AG vor: Der Anbieter für offene, integrierte Softwarelösungen hat seinen Umsatz um 17% auf 7,34 Mrd. Euro gesteigert.

Nun liegen die definitiven Zahlen für das Geschäftsjahr 2001 der SAP AG vor: Der Anbieter für offene, integrierte Softwarelösungen hat seinen Umsatz um 17% auf 7,34 Mrd. Euro (2000: 6,27 Mrd. Euro) gesteigert.

SAP geht allerdings davon aus, dass sich 2002 - wie zuvor 2001 - als ein herausforderndes Jahr darstellen wird. Im schwierigen wirtschaftlichen Umfeld blieben die Trends beim Kauf von Softwarelösungen unbeständig. Für das Gesamtjahr 2002 erwartet die SAP deshalb leichte Umsatzeinbussen und rechnet mit einem Wachstum von rund 15%.

Hasso Plattner, Vorstandssprecher und Mitgründer der SAP, ist zuversichtlich: "Die SAP hat eine einzigartige Stellung bei Unternehmen, die einen zukunftsweisenden Anspruch an ihre Geschäftseffizienz stellen." SAP wolle seine strategischen Säulen CRM, SCM, ERP sowie Marktplätze und Portale weiter stärken und in Technologie investieren, die bestehende Softwareinvestitionen von SAP-Kunden schütze und zugleich einen optimalen Erfolg ermögliche. (ST)


KONTAKT:

SAP Deutschland AG & Co. KG
69189 Walldorf
Tel. 06227-747474
Fax 06227-757575
Internet: www.sap-ag.de