Der SB-Warenhausbetreiber Globus blickt auf ein gutes Geschäftsjahr zurück. Der Gruppenumsatz stieg um vier Prozent. Damit ist Globus-Chef Thomas Bruch aber noch nicht bei seinem Hauptziel angekommen.

Die Handelskette Globus sieht sich auf einem guten Weg. Im Geschäftsjahr 2009/2010 sei der Gruppenumsatz um vier Prozent auf 5,9 Milliarden Euro gestiegen, teilte das Familienunternehmen mit. Die Umsatzrendite liege bei mehr als drei Prozent. Der Geschäftsführende Gesellschafter Thomas Bruch sagte: "Wir sind weiter vorangekommen auf dem Weg zum unternehmerischsten Unternehmen unserer Branche."

Die Ursprünge des Traditionsunternehmens gehen auf das Jahr 1882 zurück. Heute betreibt die Handelsgruppe 40 SB-Warenhäuser, 78 Baumärkte und neun Elektrofachmärkte in Deutschland. Hinzu kommen 19 "Vollsortimenter" in Tschechien und Russland sowie zwei Baumärkte in Luxemburg.

Globus hat rund 31.000 Mitarbeiter. Etwa die Hälfte der Beschäftigten in Deutschland sind als stille Gesellschafter am Unternehmen beteiligt.