Lenovo hat mit "Constant Remote Secure Disable" ein neues Feature entwickelt, um ThinkPad-Notebooks gegen unbefugten Datenzugriff zu schützen. Wird ein Gerät verloren oder gestohlen, muss der rechtmäßige Besitzer lediglich vom Handy eine SMS mit einem Sperrbefehl verschicken, um das Notebook blitzschnell für Unbefugte unbrauchbar zu machen.

Lenovo hat mit "Constant Remote Secure Disable" ein neues Feature entwickelt, um ThinkPad-Notebooks gegen unbefugten Datenzugriff zu schützen. Wird ein Gerät verloren oder gestohlen, muss der rechtmäßige Besitzer lediglich vom Handy eine SMS mit einem Sperrbefehl verschicken, um das Notebook blitzschnell für Unbefugte unbrauchbar zu machen. Die Erweiterung der Sicherheitsfunktionen soll helfen, die Wirksamkeit von Festplattenverschlüsselung sicherzustellen, berichtet eWeek. Die Schutzmaßnahme wurde in Zusammenarbeit mit dem Embedded-Spezialisten Phoenix Technologies entwickelt und soll ab dem ersten Quartal 2009 erste ThinkPad-Geräte schützen.