Die Prokoda AG und die Mediadesign Akademie GmbH schlossen eine vertragliche Kooperation zur Ausbildung von IT-Managerinnen und -Managern in der Bundesrepublik Deutschland. Dabei sollen ab dem 05. Dezember siebenhundert, vorwiegend arbeitslose Menschen für den Umgang mit den neuen Medien fit gemacht werden.

Die Prokoda AG und die Mediadesign Akademie GmbH schlossen eine vertragliche Kooperation zur Ausbildung von IT-Managerinnen und -Managern in der Bundesrepublik Deutschland. Dabei sollen ab dem 05. Dezember siebenhundert, vorwiegend arbeitslose Menschen für den Umgang mit den neuen Medien fit gemacht werden. Die Ausbildung dauert ein Jahr und wird mit der von Mediadesign entwickelten Technologie "Satellitengestütztes Interaktives Telelearning (SIT)" durchgeführt. Dabei empfangen die Teilnehmer zu Hause auf dem PC ihre Lerninhalte aus dem Münchner Studio oder arbeiten in Gruppen über eine Internetverbindung. Durch die Kooperation von zwei der führenden Bildungsunternehmen entsteht ein nahezu flächendeckendes Netz von Ausbildungsstätten in Deutschland.

Somit können die Teilnehmer während ihrer Ausbildung optimal betreut werden. Beide Unternehmen haben langjährige Erfahrung in der Erwachsenenbildung und bereits grosse Erfahrungen im Online-Unterricht, da Mediadesign derzeit über 400 Teilnehmer mit der SIT-Technologie und Prokoda über das Internet im Projekt "Skin" 850 Teilnehmer ausbildet. Diese gemeinsame Erfahrung soll nun den Teilnehmern in der Ausbildung zum IT-Manager helfen, eine hoch qualifizierte Ausbildung zu bekommen. Der Lehrgang selber ist von der Zentrale für Fernunterricht in Köln anerkannt worden und wird durch das Arbeitsamt gefördert. (DS)