Die Drogeriemarktkette Schlecker ändert die Werbestrategie und setzt künftig verstärkt auf Fernsehwerbung - mit dem ersten Werbeslogan in der Unternehmensgeschichte.

Bei der Drogeriekette Schlecker ändert sich derzeit einiges: Nach einem Generationswechsel an der Spitze des Unternehmens soll sich der Discounter nun zum Nahversorger wandeln.

Auch in der Marketingstrategie gibt es nun einen radikalen Strategiewechsel: Mit dem Werbeslogan "For You. Vor Ort" will der Discounter künftig das eigene Image aufpolieren - vor allem mit TV-Werbespots.

"Schlecker startet erstmals eine Kampagne, die nicht rein auf den Abverkauf, sondern auch auf die Unternehmensmarke und deren Wahrnehmung einzahlt", kündigt Marketingleiter Volker Schurr im Marketing-Fachblatt "Horizont" an.

Sympathisches Bild als Nahversorger

Demnach will Schurr in den Köpfen der Verbraucher ein "völlig neues Bild" der Drogeriekette erzeugen: "Wir werden humorvoll vermitteln, dass Schlecker ein sympathischer Nahversorger ist - eine Art guter Nachbar, der seine Sortimentsbreite durch kleine Geschichten und mit einem Augenzwinkern vorstellt", kündigt der Manager an.

Dazu passt auch der erste Werbeslogan in der Schlecker-Geschichte: "For You. Vor Ort" wird Mitte Mai zusammen mit der neuen Wort-Bild-Marke und der Kampagne eingeführt und soll die große Verbrauchernähe unterstreichen.

Mehr TV, weniger Print

Der angestrebte Imagewandel geht einher mit umfassenden Veränderungen am Marketingmix. "Für die neue Kampagne ist TV Leitmedium, stark unterstützt durch Online", verrät Schurr in "Horizont".

Damit vollzieht Schlecker laut dem Magazin eine Kehrtwende in der Werbung. In der Vergangenheit hatte das Unternehmen seinen gesamten Mediaetat in Printanzeigen gesteckt. Diese Gelder sollen jetzt offenbar zum Großteil ins Fernsehen fließen.

Schurr hat erst Anfang März die Verantwortung für das Schlecker-Marketing übernommen. Der 43-Jährige ist seit 2004 für den Drogeriediscounter tätig und war zuvor in leitender Position für die Kundenzeitschrift, die Kundenbindungsprogramme sowie für das Aktions- und POS-Marketing zuständig.

Seit Ende vorigen Jahres arbeitet Schlecker mit der Werbeagentur Grey zusammen. Neuerdings tragen die Düsseldorfer Werber auch Gestaltung für die digitale Kommunikation.