Die Messe Frankfurt läutet das neue Konsumgüterjahr ein: Paperworld, Christmasworld, Beautyworld und Hair and Beauty sollen in diesen Krisenzeiten Optimismus ausstrahlen.

Vier Branchen treffen sich in Frankfurt zwischen dem 30. Januar und dem 3. Februar 2009: Neben den internationalen Branchen für Papier, Bürobedarf und Schreibwaren, Dekoration und Festschmuck sowie Schönheit und Kosmetik ist in diesem Jahr auch die haarkosmetische Industrie zu diesem frühen Termin vertreten.

Die vier Veranstaltungen Paperworld, Christmasworld, Beautyworld sowie Hair and Beauty belegen mit insgesamt 3.451 Ausstellern und mehr als 132.000 Nettoquadratmetern fast die gesamte Frankfurter Ausstellungsfläche.

Trotz der aktuellen Verunsicherungen in der Wirtschaft bündeln die Branchen zu Beginn des Jahres ihre Kraft in Frankfurt, so Dr. Michael Peters, Geschäftsführer der Messe Frankfurt: "Unsere Aussteller fügen sich nicht in ein Schicksal, sondern suchen Wege für eine erfolgreiche wirtschaftliche Zukunft. Wir freuen uns über alle, die ihre Chance jetzt nutzen wollen und das in Frankfurt tun." Besonders in Krisenzeiten würden Messen immer die positive Nachricht vermitteln, dass sich die Teilnehmer der Schwarzmalerei und den Pessimisten entgegenstellen, betonte Peters.

Vier Messetage für Papier und Schönheit

Paperworld und Beautyworld werden in diesem Jahr mit neuer Tagesfolge und vier Messetagen präsentiert. Auch die Besucher der Christmasworld profitieren von einer neuen Tagesfolge von Freitag bis Dienstag. Diese entspreche nach Angaben des Geschäftsführers den Bedürfnissen der Aussteller und sorge für optimale Orderbedingungen für den nationalen und internationalen Groß- und Einzelhandel.

Die Paperworld vom 31. Januar bis 3. Februar vereint als internationale Leitmesse für Papier, Bürobedarf und Schreibwaren wieder alle Marktführer aus der gesamten Branche und gilt als wichtigster internationaler Ordertermin.

Als internationale Leitmesse für Dekoration und Festschmuck präsentiert sich die Christmasworld vom 30. Januar bis 3. Februar.

Die Beautyworld (31. Januar bis 3. Februar) ist "erster Treffpunkt des Jahres für die Kosmetik- und Schönheitsbranche", sagt Michael Peters.

Erstmals wird zeitgleich mit den drei Branchenmessen die Hair and Beauty am Sonntag, 1. Februar und am Montag, 2. Februar veranstaltet. Durch den frühen parallelen Termin zur Paperworld, Christmasworld und Beautyworld ist die Hair and Beauty erstmals in ein internationales Messeumfeld eingebettet und "wird so zur Nummer eins im nationalen und internationalen Kalender der Friseurmessen", ist Peters überzeugt.