Das Paralleluniversum Second Life fungiert zum großen Teil als internationale Kontaktbörse. Menschen auf der ganzen Welt kennen zu lernen, ist offenbar die Hauptmotivation der Nutzer, sich in die virtuelle Welt einzuloggen.

Das Paralleluniversum Second Life fungiert zum großen Teil als internationale Kontaktbörse. Menschen auf der ganzen Welt kennen zu lernen, ist offenbar die Hauptmotivation der Nutzer, sich in die virtuelle Welt einzuloggen. Kaum jemand betrachtet die virtuelle Welt jedoch als Realitäts-Ersatz. Wie eine internationale Umfrage der Handelshochschule Leipzig unter der Leitung von Manfred Kirchgeorg zeigt, verbringen 30 Prozent der User über 20 Stunden pro Woche in Second Life. (KC)