Den praxistauglichen und sicheren Einstieg in den Online-Handel wollen die Deutsche Post und IBM mit einem gemeinsamen Angebot für mittelständische Unternehmen anbieten: "neuGeschaeft" heißt die Komplettlösung für Online-Shops.

Den praxistauglichen und sicheren Einstieg in den Online-Handel wollen die Deutsche Post und IBM mit einem gemeinsamen Angebot für mittelständische Unternehmen anbieten: "neuGeschaeft" heißt die Komplettlösung für Online-Shops.

"Zusammen mit der Deutschen Post als kompetentem Logistik-Partner sind wir in der Lage, kleinen und mittleren Unternehmen ein attraktives E-Commerce-Paket anbieten zu können. Mit "neuGeschaeft" können Unternehmen ohne Programmierkenntnisse oder teure Neuanschaffungen einen Shop im Internet eröffnen", kommentiert Erwin Staudt, Vorsitzender der Geschäftsführung der IBM Deutschland, das gemeinsame Engagement.

Nicht nur die Technik der Shop-Einrichtung, auch die Kundenansprache und die logistische Abwicklung im Internet sind Neuland für manchen Händler. Die funktionierende Logistik und die sichere Anbindung der Bezahlung sind neben der Technik die wichtigsten Voraussetzungen für erfolgreichen Handel im Netz. Dr. Klaus Zumwinkel,Vorstandsvorsitzender der Deutschen Post: "Für die Deutsche Post als Logistikdienstleister Nummer Eins in Europa ist der boomende E-Commerce ein vielversprechendes Feld für die Entwicklung neuer Geschäfte. Auch im Internet-Handel wird sich die Deutsche Post als kompetenter Logistik-Partner etablieren. Die Kooperation mit IBM ist ein wichtiger Schritt für das E-Business der Deutschen Post."

Das Komplettangebot von Deutscher Post und IBM umfasst alle wichtigen Bausteine des Online-Handels: die Einrichtung des Shops, den Eintrag in große Suchmaschinen, die Bonitäts- und Adressprüfung, die Bestell- und Zahlungsabwicklung sowie die Sendungsverfolgung und die Hausabholung der Ware durch die Zusteller der Deutschen Post. Der globale Marktplatz Internet ist eine einmalige Chance für den Einzelhandel, nicht nur um seine Waren in alle Welt zu verkaufen. Das World Wide Web ermöglicht dem Händler einen zusätzlichen Service und den Zugang zu neuen Kunden in der Region.

Ein "neuGeschaeft" im weltweiten Netz kostet den Händler eine monatliche Gebühr zwischen 200 und 300 Mark. Start-Informationen sowie technische Betreuung erhalten die Händler über ein Service-Center.

KONTAKT:

Deutsche Post

Telefon: 01805-195050

Internet: www.postag.de

IBM Deutschland

Telefon: 0711-7854326

Internet: www.ibm.de