Die Brainloop AG, Anbieter des virtuellen Datenraumes zur hochsicheren und nachvollziehbaren Abwicklung streng vertraulicher Geschäftsprozesse weist darauf hin, dass die Anwendung Brainloop Secure Dataroom von den aktuellen Sicherheitsproblemen im Bestellsystem OBSOC der Deutschen Telekom nicht betroffen ist.

Die Brainloop AG, Anbieter des virtuellen Datenraumes zur hochsicheren und nachvollziehbaren Abwicklung streng vertraulicher Geschäftsprozesse weist darauf hin, dass die Anwendung Brainloop Secure Dataroom von den aktuellen Sicherheitsproblemen im Bestellsystem OBSOC der Deutschen Telekom nicht betroffen ist.

Entgegen den aktuellen Berichten des Chaos Computer Clubs, in denen Sicherheitslücken im Bestellsystem OBSOC der Deutschen Telekom beschrieben werden, sei die Anwendung nicht in dieses Bestellsystem integriert und deswegen auch von den potenziellen Sicherheitslücken nicht betroffen. (KC)


KONTAKT

Brainloop AG
Internet: www.brainloop.com