Siebel Systems liefert gemeinsam mit IBM erweiterten Support für Siebel 7.7 auf Basis der DB2 Universal Database von Linux. Zur Zeit arbeiten IBM und Siebel daran, den Support für Web Server und App Server Tiers für die Siebel-Updates in 2005 auszubauen.

Siebel Systems liefert gemeinsam mit IBM erweiterten Support für Siebel 7.7 auf Basis der DB2 Universal Database von Linux. Zur Zeit arbeiten IBM und Siebel daran, den Support für Web Server und App Server Tiers für die Siebel-Updates in 2005 auszubauen.

Mit der Unterstützung für Linux möchten beide Unternehmen ihr Bestreben unterstreichen, die Gesamtaufwendungen (Total Cost of Ownership) ihrer Kunden zu senken, offene Standards zu unterstützen sowie auf aktuelle Kundenbedürfnisse zu reagieren.

"Die Verfügbarkeit von CRM-Anwendungen von Siebel auf Basis der DB2 Universal Database von IBM bietet Kunden eine leistungsfähige und dennoch kostengünstige offene Entwicklungsumgebung," so Ed Abbo, Chief Technology Officer von Siebel Systems. (KC)


KONTAKT

Siebel
Internet: www.siebel.com