Liquidität ist – bildlich gesprochen – der Atem eines Unternehmens. Viele Firmen der New als auch Old Economy klagen durch steigendes Umsatzwachst um und Expansionsdrang mit den damit verbundenen Vorfinanzierungskosten über "Atemnot".

Liquidität ist – bildlich gesprochen – der Atem eines Unternehmens. Viele Firmen der New als auch Old Economy klagen durch steigendes Umsatzwachst um und Expansionsdrang mit den damit verbundenen Vorfinanzierungskosten über "Atemnot". Als ideale Ergänzung zur klassischen Bankfinanzierung bietet sich für Unternehmen das Factoring an – der Verkauf von "Forderungen" an eine Factoringgesellschaft, die im Gegenzug Barmittel zur Verfügung stellt, so dass auf diese Weise ein möglicher Forderungsausfall bis zu 100% abgesichert ist.

Besonders nützlich ist daher im Internet der von Heydt, Reims & Partner entwickelte Factoring-Kalkulator mit dessen Hilfe sich Interessenten im deutschsprachigen Raum anonym unterschiedliche Factoringarten online ausrechnen lassen können. Bei weitergehendem Interesse erfolgt durch eine gezielte Vorauswahl aus über 60 Factoringanbietern eine Ausschreibung durch den Fachmakler Heydt, Reims & Partner. Der Factoringvertrag selbst wird offline mit der jeweiligen Factoringgesellschaft geschlossen.

Königswege gibt es bekanntlich keine, aber in den letzten Jahren hat sich Factoring für viele Unternehmen bewährt. Neben dem Schutz vor Forderungsausfällen durch nichtbezahlte Rechnungen und dem damit verbundenen Ruin - 28.000 Konkurse im Jahr 1999 allein in Deutschland - übernimmt der Factor sogar die Debitorenbuchhaltung, was gerade die Forderungsverwaltung (Buchhaltung, Inkasso) erheblich vereinfacht und erleichtert.

Eingebettet ist der Factoring-Kalkulator in ein umfassendes und kategorisiertes Informationsangebot zum Finanzierungs- und Forderungsmanagement. Es wird abgerundet durch ein laufend aktualisiertes Lexikon, angefangen mit Begriffen wie AAA-Rating bis Zwischenzinsen. (DS)