Die Produkttipps von Nutzern auf Pinterest, Tumblr und Co sind Legion. The Hunt ist ein Start-up, das dabei hilft Produkte zu kaufen, die auf Tumblr, Instagram, Pinterest oder anderswo zu finden sind.

Im April hatte das Unternehmen 700.000 US-Dollar Venture Capital von neuen Investoren erhalten (etailment berichtete).

Das war bereits die zweite Finanzierungsrunde, in der ersten Runde konnten die Gründer zwei Millionen US-Dollar von Venture Capital Firmen wie z.B. Javelin Venture Partners einsammeln.

Das Team besteht aktuell aus 9 Personen, darunter auch Co-Founter Simon Peck, der als CTO das Ingenieur-Team leitet. Die Idee für das Start-Up ist vor etwa 1,5 Jahren entstanden, als einer der Gründer Kleidung auf Instagram gesehen hatte und nicht wusste, wo er sie kaufen kann.

Die Website hilft nicht nur den Nutzern, sondern auch Prominenten, die mit Ihren Fans interagieren möchten. Nach der Anmeldung kann man ein Produktfoto posten, das man gerne kaufen möchte. Danach kann die Jagd gestartet werden, indem man noch einige Zusatzinformationen eingibt, z.B. wie viel man höchstens für seinen Wunsch bezahlen möchte.


Dazu gehören auch Hinweise wie beispielsweise das man etwas sucht, was dem gezeigten Foto nur ähnlich sieht, aber weniger kostet. Das Unternehmen lebt somit von der aktiven Community, die die Suchen der anderen Teilnehmer löst. Es wird somit ermöglicht Produkte zu kaufen, von denen man nicht weiß, wo sie eigentlich zu beziehen sind bzw. welche Alternativen es dazu gibt.

Laut Auskunft von Tim Weingarten, CEO & CO-Founder von „The Hunt“, liegen die Conversion Rates bei den E-Commerce Zielseiten bei ungefähr 1,5%. Aktuell hat die Seite 300.000 Mitglieder, die bereits in mehr als 100.000 „Jagden“ über 200.000 Produkte in 15.000 verschiedenen Geschäften gefunden haben.