Die deutsche Software AG hat den Verkauf ihrer gesamten Beteiligung an der SAP Systems Integration (SAP SI) bekannt gegeben. Die 1,27 Mio. Aktien wechseln für rund 26 Mio. Euro, 20,4 Euro pro Aktie, den Besitzer und gehen an SAP. Die Transaktion soll noch innerhalb der nächsten Tage erfolgen.

Die deutsche Software AG hat den Verkauf ihrer gesamten Beteiligung an der SAP Systems Integration (SAP SI) bekannt gegeben. Die 1,27 Mio. Aktien wechseln für rund 26 Mio. Euro, 20,4 Euro pro Aktie, den Besitzer und gehen an SAP. Die Transaktion soll noch innerhalb der nächsten Tage erfolgen.

SAP hatte den Plan zur Erhöhung seiner Anteile an SAP SI von 70 auf 100 Prozent bereits am 23. März dieses Jahres bekannt gegeben. Den außenstehenden Aktionären war ein "freiwilliges Angebot" in Höhe von 20,4 Euro je Aktie vorgelegt worden. Insgesamt existieren 35,8 Mio. SAP-SI-Aktien.

Die Software AG wird nach dem Verkauf ihrer Anteile ihre liquiden Mittel um 26 Mio. Euro erhöhen und für das zweite Quartal 2004 einen zusätzlichen Gewinn nach Steuern in Höhe von 24 Mio. Euro ausweisen. Das Unternehmen ist nach eigenen Angaben weltweit führender Anbieter von Hochleistungs-Datenbanken, Systemsoftware und Services. Im Geschäftsjahr 2003 hatte die Software AG bei einem Umsatz von 422,2 Mio. Euro einen Nettoverlust von 3,4 Mio. Euro ausweisen müssen. (KC)


KONTAKT

Software AG
Internet: www.softwareag.com