Einen maßgeschneiderten Versicherungsschutz für die Anbieter von zertifizierten elektronischen Unterschriften hat nach eigenen Angaben die Unita Dienstleistungsgruppe entwickelt.

Einen maßgeschneiderten Versicherungsschutz für die Anbieter von zertifizierten elektronischen Unterschriften hat nach eigenen Angaben die Unita Dienstleistungsgruppe entwickelt - ein bundesweit agierender Spezialist für Risikomanagement im IT-Bereich.

Anlass ist ein Gesetzentwurf der Bundesregierung, der für Zertifizierungsdienste künftig eine 500.000-DM-Haftpflichtversicherung vorsieht, mit der die Trustcenter sich gegen Schadensersatzansprüche wegen technischer und administrativer Sicherheitslücken absichern sollen.

Das Spezialangebot des Essener Fachmaklers Unita ist ein Teil der UNIT-AllRisk-Police, mit der die Dienstleistungsgruppe in ihren Niederlassungen in Berlin, Düsseldorf, Erfurt, Leipzig und München schon seit längerem eine umfassende Absicherung aller erwägenswerten Haftungsrisiken von IT-Unternehmen anbietet. (ST)


KONTAKT:

Unita Dienstleistungsgruppe GmbH
An der Wuhlheide 232
12459 Berlin
Tel. 030-5389700
Fax 030-53897099
E-Mail: unit.berlin@t-online.de
Internet: www.unita.de