Während Google und Ebay viel in Sprachtechnologien investieren und die geplanten Anwendungen noch geheim halten, präsentiert der deutsche Sprachportal-Hersteller Sikom multimediale Dialogsysteme, die bald flächendeckend zum Einsatz kommen sollen. Einen Vorgeschmack bieten die Informationssysteme auf der CeBIT: "Wo ist der nächste EC-Automat?" in den Telefonhörer gesprochen, und schon erscheint eine Umgebungskarte auf dem Bildschirm.

Während Google und Ebay viel in Sprachtechnologien investieren und die geplanten Anwendungen noch geheim halten, präsentiert der deutsche Sprachportal-Hersteller Sikom multimediale Dialogsysteme, die bald flächendeckend zum Einsatz kommen sollen. Einen Vorgeschmack bieten die Informationssysteme auf der CeBIT: "Wo ist der nächste EC-Automat?" in den Telefonhörer gesprochen, und schon erscheint eine Umgebungskarte auf dem Bildschirm. "Wann geht der nächste Zug nach Hamburg?", und der aktuelle Bahnfahrplan wird angezeigt. Auf der Messe (Halle 9 Stand A60 und Halle 13 Stand D43) sind die Telefone fest mit Infoterminals verbunden, aber man kann die Dienste von jedem Telefon aus nutzen. Zusätzlich wird nur ein internetfähiges Terminal benötigt. (KC)