Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie fördert "MobilMedia"-Projekte. Projektskizzen können bis zum 15. Januar 2002 eingereicht werden.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWI) gab diese Woche den Startschuss für den Technologiewettbewerb "MobilMedia", mit dem die Entwicklung und Erprobung von mobilen Multimediadiensten beschleunigt werden soll. MobilMedia soll dazu beizutragen, dass das Nutzungspotenzial dieser Dienste sowie neue Beschäftigungsfelder und Märkte erschlossen werden. Zielgruppe sind vor allem kleine und mittlere Unternehmen. Mit der Förderung sollen Best-Practise-Beispiele geschaffen werden, welche die innovativen Besonderheiten mobiler Multimediadienste, wie beispielsweise Lokalisierung und Personalisierung, voll ausschöpfen und das unternehmerische Engagement sowie die Nutzerakzeptanz deutlich verstärken.

Das BMWI stellt in einer ersten Runde für die Förderung von bis zu drei der besten MobilMedia-Projekten rund 15 Mio. DM bereit. Die Förderung gilt für einen Zeitraum von zwei Jahren. Projektskizzen können ab sofort bis zum 15. Januar 2002 eingereicht werden.

Die Projekte sollen von der Forschung bis zur Entwicklung und Erprobung mobiler Multimediadienste reichen und zu deutlichen Wachstums- und Beschäftigungseffekten in Deutschland führen. Angestrebt werden Verbundvorhaben mit einem ganzheitlichen Ansatz, bei denen mittelständische Unternehmen mit großen Partnern (z.B. Netzbetreibern, Endgeräteherstellern) und Forschungseinrichtungen zusammenarbeiten.

Im Mittelpunkt von MobilMedia stehen mobile Dienste, die im unternehmerischen, öffentlichen und privaten Umfeld das Potenzial zu einer massenhaften Nutzung zeigen. Mögliche Anwendungsgebiete sind:

- Mobile Informationsdienste
- Unterhaltungsangebote für mobile Endgeräte
- Mobiles Einkaufen
- Mobile Finanzdienstleistungen
- Mobilisierung von Arbeitsabläufen
- Mobile Weiterbildung
- Telematik- und Navigationsdienstleistungen
- Mobile öffentliche Dienstleistungen

Weitere Informationen können unter www.bmwi.de abgerufen werden. (ST)


KONTAKT:

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.
Projektträger Multimedia
Dr. Christian Schmidt
Linder Höhe
51147 Köln
E-Mail: c.schmidt@dlr.de
Internet: www.bmwi.de