Die SAP AG und Statoil, der weltweit zweitgrößte Rohöllieferant, werden den ersten globalen offenen Online-Marktplatz für die Öl- und Gasindustrie errichten. SAP stellt die benötigte Infrastruktur in Form von www.mysap.com zur Verfügung.

Die SAP AG und Statoil, der weltweit zweitgrößte Rohöllieferant, werden den ersten globalen offenen Online-Marktplatz für die Öl- und Gasindustrie errichten. SAP stellt die benötigte Infrastruktur in Form von www.mysap.com, der personalisierten, bedarfsgerechten SAP-Lösungsumgebung für die geschäftliche Zusammenarbeit via Internet, zur Verfügung. SAP übernimmt auch die technische Betreuung des Marktplatzes. Dort sollen Öl- und Gasgesellschaften über das Internet zusammenarbeiten und Geschäfte abwickeln können. Statoil wird einige seiner Lieferanten in die Pilotphase des Marktplatzes einbinden.

Der "mySAP.com Marketplace" für die Öl- und Gasindustrie wird von allen Öl- und Gasgesellschaften genutzt werden können. Im Mittelpunkt des Marktplatzes steht zunächst die Beschaffung von Ausrüstungen und Services zur Lagerstättenerkundung und -ausbeutung und für den Transport, die Weiterverarbeitung und den Vertrieb der geförderten Rohstoffe. Hierzu gehören Wartung und Reparatur, Hilfs- und Betriebsstoffe, Ersatzteile, Ausrüstungen und sämtliche weiteren zum Betrieb von Ölfeldern gehörenden Leistungen.

Durch den "mySAP.com Marketplace" für die Öl- und Gasindustrie rechnet Statoil mit einer erheblichen Kostenersparnis. 1999 lagen die Einkaufskosten im Unternehmen bei etwa vier Milliarden Dollar. "Der intensive globale Wettbewerb zwingt Unternehmen der Öl- und Gasindustrie dazu, ständig nach innovativen Wegen zur effizienteren Gestaltung ihrer Geschäftsprozesse zu suchen. Nur so lässt sich heute noch ein Wettbewerbsvorteil erzielen", so Dieter Rafalsky, Leiter der SAP-Geschäftseinheit Öl und Gas. "Mit dem neuen mySAP.com Marketplace können Unternehmen der Öl- und Gasindustrie nun alle Möglichkeiten des Internets ausschöpfen. Dies führt zu einer höheren Marktdurchdringung, einer Senkung der Betriebskosten und höherer Kundenzufriedenheit. Dass Statoil an der Entwicklung dieses ersten offenen Online-Marktplatzes für die Öl- und Gasindustrie beteiligt sein wird, freut uns außerordentlich."

Wie SAP weiter mitteilt, biete der Marktplatz für den Käufer reduzierte Transaktionskosten, aktuelle Produktinformationen, die schnelle und einfache Beurteilung von Produktalternativen sowie verbesserte Möglichkeiten zum Einholen von Angeboten. Zu den Vorteilen für den Verkäufer gehören höhere Marktdurchdringung, geringere Vertriebskosten, konzentrierte Marktpräsenz, Verringerung der Transaktionskosten, schnellere Begleichung offener Forderungen, vereinfachte Handhabung der Abgabe von Angeboten sowie Einsparung von Marketingkosten.

Der "mySAP.com Marketplace" für die Öl- und Gasindustrie soll seinen Betrieb im zweiten Quartal 2000 aufnehmen. "Wir können unsere führende Position angesichts des zunehmenden Wettbewerbsdrucks nur halten, wenn wir technisch auf dem neuesten Stand sind", so Peter Tronslin, Vice President Corporate Procurement & Industry Relations, Statoil. "Wir gehen davon aus, dass die SAP uns mit allem versorgt, was wir benötigen, um den Anforderungen unserer Branche zu genügen. Wir sind erfreut, dass es zu dieser Zusammenarbeit gekommen ist und sind zuversichtlich, dass uns das Pilotprojekt bei der Umsetzung unserer Strategie helfen wird."


FIRMENPROFIL:

Der international tätige Energiekonzern Statoil, ein norwegisches Staatsunternehmen, erwirtschaftete 1998 einen Nettobetriebsumsatz von 107 Milliarden Norwegischen Kronen. Das Unternehmen ist nach Nettoumsatz einer der größten Rohöllieferanten der Welt und ein bedeutender Erdgaslieferant Europas. Statoil ist das größte Handelsunternehmen für Kraftstoffe und andere Mineralölprodukte in Skandinavien. Der Konzern nimmt unter den Energiegesellschaften, die vor der norwegischen Küste operieren, eine führende Position ein und hat in jüngster Zeit sukzessive seine internationalen Aktivitäten im Bereich Öl- und Gasförderung ausgebaut.


KONTAKT:

SAP AG
Neurottstraße 16
69190 Walldorf
Tel. 06227-747474
Fax 06227-757575
Internet: www.mysap.com