Die großen und alles bestimmenden Gewinner in der Online-Welt sind weiterhin die Suchmaschinen. Wie die aktuellen Messungen von comScore Networks zeigen, lagen im Jahr 2006 neuerlich die Webseiten aus der Kategorie "Suche/Navigation" an der Spitze der Nutzerzahlen. Platz eins der globalen Webseiten ging an Microsoft, Platz zwei an Google und Platz drei an Yahoo.

Die großen und alles bestimmenden Gewinner in der Online-Welt sind weiterhin die Suchmaschinen. Wie die aktuellen Messungen von comScore Networks zeigen, lagen im Jahr 2006 neuerlich die Webseiten aus der Kategorie "Suche/Navigation" an der Spitze der Nutzerzahlen. Platz eins der globalen Webseiten ging an Microsoft, Platz zwei an Google und Platz drei an Yahoo. Insgesamt kletterte die weltweite Internetnutzung im vergangenen Jahr um zehn Prozent nach oben, der Suchmaschinenbereich legte um neun Prozent zu. Allein Google konnte ein Wachstum von 13 Prozent für sich verbuchen, Microsoft und Yahoo steigerten ihre Zugriffszahlen um jeweils fünf Prozent. (KC)