Der Telekommunikationsausrüster Huawei hat die erfolgreiche Entwicklung eines Prototypen für 100-Gigabit-Ethernet (100GE) bekannt gegeben. Mit einer zehnmal höheren Datenrate als der aktuell schnellste Ethernet-Standard soll die Technologie helfen, dass Netzwerkbetreiber die steigenden Anforderungen von zukünftigen Ultra-Breitbandangeboten bewältigen können.

Der Telekommunikationsausrüster Huawei hat die erfolgreiche Entwicklung eines Prototypen für 100-Gigabit-Ethernet (100GE) bekannt gegeben. Mit einer zehnmal höheren Datenrate als der aktuell schnellste Ethernet-Standard soll die Technologie helfen, dass Netzwerkbetreiber die steigenden Anforderungen von zukünftigen Ultra-Breitbandangeboten bewältigen können. Das chinesische Unternehmen ist freilich nicht allein mit seinen Bemühungen um das superschnelle Ethernet. Bis 2010 soll ein Standard des Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE) ratifiziert werden.