Im Rahmen seiner Expansion auf dem europäischen Breitbandmarkt ist T-Online in Spanien einen wichtigen Schritt vorangekommen. Der Internetprovider schnappt sich den spanischen Netzbetreiber Albura. Für die Übernahme legt T-Online 61,5 Mio. Euro auf den Tisch.

Im Rahmen seiner Expansion auf dem europäischen Breitbandmarkt ist T-Online in Spanien einen wichtigen Schritt vorangekommen. Der Internetprovider schnappt sich den spanischen Netzbetreiber Albura. Für die Übernahme legt T-Online 61,5 Mio. Euro auf den Tisch. Mit Investitionen in die Netzinfrastruktur soll eine Basis geschaffen werden, um anschließend "aggressiv" den Markt angehen zu können. T-Online strebt in Spanien und Frankreich einen Marktanteil von jeweils 15 bis 20 Prozent an. (KC)