Die deutsche Tchibo Frisch-Röst-Kaffee AG hat den Umsatz ihrer E-Commerce-Sparte im Jahr 2003 gegenüber dem Vorjahr um 60 Prozent auf 140 Mio. Euro steigern können. Nach Angaben des Unternehmens machen die Umsätze der Online-Shops von Tchibo rund 40 Prozent des Direkt-Versandgeschäfts aus.

Die deutsche Tchibo Frisch-Röst-Kaffee AG hat den Umsatz ihrer E-Commerce-Sparte im Jahr 2003 gegenüber dem Vorjahr um 60 Prozent auf 140 Mio. Euro steigern können. Nach Angaben des Unternehmens machen die Umsätze der Online-Shops von Tchibo rund 40 Prozent des Direkt-Versandgeschäfts aus.

Die vier URLs in Deutschland, Österreich, England und der Schweiz verzeichnen im Monats-Durchschnitt rund acht Mio. Visits und rund 230.000 Bestellungen. Laut Nielsen NetRating vom Oktober 2003 stand Tchibo.de damit in Deutschland zu diesem Zeitpunkt auf Platz zwei der Rangliste der erfolgreichsten E-Commerce-Anbieter. Nach Angaben von Tchibo verfügt sein Online-Angebot weltweit über rund drei Mio. Newsletter-Abonnenten.

"Der elektronische Handel ist heute eine wesentliche Säule unseres Geschäfts", sagte Tchibo-Sprecher Joachim A. Klahn. "Wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis und starten mit dem Online-Geschäft optimistisch in das Jahr 2004", so Klahn weiter. Der Tchibo-Online-Shop bietet wechselnde Angebote mit jeweils bis zu 25 Produkten und versucht seine Kunden mit speziellen Online-Aktionen zu binden, die es nur im Internet gibt. (KC)


KONTAKT:

Tchibo
Internet: www.tchibo.de