Das Dortmunder Software-Unternehmen Materna GmbH Information & Communications hat den Zuschlag zur Realisierung eines internen Internet-basierten Beschaffungswesens bei DeTeCSM, der IT-Tochter der Deutschen Telekom AG, gewonnen.

Das Dortmunder Software-Unternehmen Materna GmbH Information & Communications hat den Zuschlag zur Realisierung eines internen Internet-basierten Beschaffungswesens bei DeTeCSM, der IT-Tochter der Deutschen Telekom AG, gewonnen.

Zukünftig nutzt die Deutsche Telekom als Kunde von DeTeCSM das von Materna und DeTeCSM entwickelte Web-Order-Frontend zur Beschaffung ihrer IT-Komponenten und -Dienstleistungen. Materna erarbeitete in enger Zusammenarbeit mit DeTeCSM und auf Basis von Anforderungen der Telekom ein Konzept für die Unterstützung der Beschaffungs- und Bereitstellungsprozesse im Telekom-Intranet und implementierte dies auf Basis von HTML und JavaScript zur Nutzung auf Standard-Web-Browsern.

DeTeCSM ist als IT-Dienstleistungsunternehmen für die Deutsche Telekom tätig. Seit Anfang 2001 verstärkt das Unternehmen T-Systems, das Systemhaus der Telekom. In diesem Rahmen beschafft, installiert, konfiguriert und pflegt DeTeCSM die Arbeitsplatz-PCs inklusive der notwendigen Hardware- und Software-Komponenten für die Telekom und für weitere Unternehmen am Markt. Für dieses Bereitstellungs-Management nutzt DeTeCSM ihrerseits die Dienste von Leasing- sowie Logistikunternehmen, die für Finanzierung, Beschaffung, Transport, etc. in die Beschaffungskette eingebunden sind.

Mit dem gemeinsam entwickelten Web-Order-Frontend für das Bereitstellungs-Management wird den Endbenutzern bei der Telekom nun die Möglichkeit gegeben, auf einfache Weise komplexe Bestellungen über das Telekom-Intranet in Auftrag zu geben und mit Hilfe des Auftrags-Managements abzuwickeln. Dazu gehören u. a. auch Elemente wie die Verfolgung des Auftragsstatus oder betriebswirtschaftliche Auswertungen über bestehende oder geplante Anschaffungen.

Bisher setzt DeTeCSM die Service-Management-Lösung Action Request System (von Remedy) als tragende Säule ihrer technischen Infrastruktur ein. Im Rahmen der Beschaffungs-Management-Lösung übernimmt das Action Request System insbesondere die Erfassung von Aufträgen und die Steuerung und Kontrolle des komplizierten Workflows hinter dem Beschaffungs-Management für die vielen Tausend Kunden. Darüber hinaus dient es aber auch weiterhin dem Einsatz als typisches Helpdesk- und Call-Center-System.

Ein Ausbau des Beschaffungs-Portals und funktionale Erweiterungen sind geplant. Der Pilotbetrieb läuft bereits seit Anfang November sehr erfolgreich und wird aller Voraussicht nach ab Februar 2001 in den Wirkbetrieb überführt. (RS)


FIRMENPROFILE:

Materna zählt sich zu den führenden deutschen Softwarehäusern der Informations- und Kommunikationstechnologie. Das Unternehmen beschäftigt weltweit 1.200 Mitarbeiter und erzielte 1999 einen Umsatz von 252 Millionen Mark. In der Business Unit "Information" realisiert Materna E-Business-Lösungen für den elektronischen Handel im Internet von weltweit agierenden Unternehmen und Organisationen. Die Internet-Strategie "e3-Solutions" umfasst dabei Leistungen aus E-Business, E-Customer-Relationship-Management und E-Management. Die Business Unit "Communications" bietet Produkte und Lösungen aus dem Geschäftsbereich Unified Messaging und Mobile Solutions. Hierzu zählen vor allem mobile Mehrwertdienste auf Basis von WAP und SMS, die unter dem Markennamen Anny Way vertrieben werden. Weitere Informationen: www.materna.de

Deutsche Telekom Computer Service Management GmbH (DeTeCSM) ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Deutschen Telekom AG. DeTeCSM wird T-Systems, das Systemhaus der Deutschen Telekom verstärken. Das Unternehmen bietet ein breites Spektrum von IT-Dienstleistungen an. Hierzu gehören Betrieb von Rechenzentren sowie Client/Server- und Arbeitsplatz-Systemen, Benutzerservice und Call Center, Web-Services und Bürokommunikation. Diese Dienstleistungen werden auch über die Vertriebskanäle der Deutschen Telekom vermarktet. Regionale Niederlassungen und Service Center sorgen dabei für Kundennähe. DeTeCSM beschäftigt 6.200 Mitarbeiter. Das Unternehmen betreut derzeit rund 8.000 Server, knapp 200.000 Clients und leistet Benutzerservice für über 450 Anwendungen - von großen Datenbanken bis zu Bürokommunikation. Kunden von DeTeCSM sind neben der Muttergesellschaft Deutsche Telekom namhafte Unternehmen aus Industrie, Bauwesen, Energieversorgung, kommunale Einrichtungen und öffentlicher Dienst. Weitere Informationen www.detecsm.de


KONTAKT:

Materna GmbH
Information & Communications
Christine Siepe
Voßkuhle 37
44141 Dortmund
Tel. 0231-5599168
Fax 0231-5599165
E-Mail: Christine.Siepe@Materna.de
Internet: www.materna.de