Im Herbst vergangenen Jahres wurde das Musikhaus Thomann.de als bester deutscher Versender ausgezeichnet. Nun gewann der Händler auch den europäischen Wettbewerb.

Das Musikhaus Thomann ist Gewinner des neuen "European E-Commerce Award 2011". Die Händler, die im vergangenen September in Wiesbaden auf dem Deutschen Versandhandelskongress in Wiesbaden zum Versender des Jahres 2010 gekürt wurden, konnten sich nun gegen die europäische Konkurrenz durchsetzen.

Anlässlich des "Global European E-Commerce Summit" 2011 Ende Mai in Barcelona  wurde erstmalig der "European E-Commerce Award" vergeben. Dabei traten die nationalen Gewinner auf europäischer Ebene gegeneinander an.

Thomann konnte sich erfolgreich gegen sieben weitere europäische Versender aus Belgien, Dänemark, Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden, Spanien und Schweden durchsetzen.

Von Analog-Händler zum E-Commerce-Anbieter

"Thomann.de ist ein einzigartiger Fall, weil hier eine komplette
Umstellung vom analogen Familienunternehmen zum E-Commerce-Anbieter
gemacht wurde", so die Begründung der Jury. "Vor einigen Jahren dachte niemand, dass Musikinstrumente über das Internet verkauft werden können, doch Thomann beweist erfolgreich das Gegenteil"

Das Unternehmen sei hoch spezialisiert, vertreibe hochwertige Produkte und
erziele eine hohe Kundenzufriedenheit. "Dadurch ist Thomann zu einem echten
Global Player geworden."

Die Jury vergebe die goldenen Global E-Commerce Award an Thomann.de, "weil das Unternehmen gezeigt hat, wie man einen hoch spezialisierten Markt auf globaler Ebene erschließen kann", hieß es.