Die Bandbreite ist groß. Unter den beliebtesten Artikeln unserer Leser in 2013 finden sich Skandale, Unterhaltsames, Studien, Tipps, Start-ups, Top-Player und und und. Wir sehen das auch als Beleg dafür, wie vielseitig E-Commerce sein kann. Unsere Top 20 des Jahres (ermittelt nach Klicks, Likes und Tweets und Co) gibt es nach dem Klick. 



Wie Amazon Ver.di auflaufen lässt und warum die Gewerkschaft am Ende verliert
Für die Gewerkschaft Ver.di ist es kein gutes Jahr: Erst kündigen die Arbeitgeber im Einzelhandel zum Jahresbeginn den Manteltarifvertrag und man verzettelt sich seitdem in bisher ergebnislosen regionalen Verhandlungsrunden. Und dann kommt man im richtungsweisenden (und auch prestigeträchtigen) Grundsatzstreit mit Amazon nicht ein Stück weiter.

Die wichtigsten Trends im E-Commerce 2014
Man muss kein Prophet sein, um dem E-Commerce auch 2014 wieder zweistellige Wachstumsraten zu versprechen. Doch für so manch einen Player im Markt könnte es 2014 trotzdem eng werden. Welcome back Dotcomtod? Fest steht: Allen Wachstums-Euphorien zum Trotz wird die Suche nach mehr Effizienz zu einem Mega-Trend 2014. Dumm nur, dass manche Trends 2014, wie der Zwang zu mehr Gefühl im E-Commerce, ins Geld gehen. Doch hier und da lässt sich daraus auch Kapital schlagen. Doch wo? etailment wagt einen Ausblick auf die Trends im E-Commerce 2014.

20 ungeschminkte Wahrheiten über den E-Commerce (in animierten Gifs)

Gründonnerstag, da steht wenigen der Sinn noch nach harter Arbeit. Als Fachmedium können wir Ihnen aber den brutalen Blick auf die Realitäten und Merkwürdigkeiten der Branche auch heute nicht ersparen. Deshalb gibt es hier die ungeschminkten Wahrheiten über den E-Commerce -  in animierten Gifs.

Relaunch bei Zalando: Für bessere Conversion ab in die Mitte
Ab in die Mitte: auf den Produktseiten von Zalando prangt der Artikel nun groß in der Mitte der Seite. Die runderneuerte Artikeldetailseite verbannt die zig Größen-Kästen in einen Button, bietet auch insgesamt ein aufgeräumteres Layout. Filip Dames, Chief Experience Manager bei Zalando, erklärt im Interview mit etailment, warum der neue Ansatz mehr der DNA als Mode-Anbieter entspricht.


Media-Markt und idealo: Faule Tricks oder doch nur bauernschlaue Versprechen?
Es sind schwere Vorwürfe, die CRN gegen Media-Markt und die Preissuchmaschine Idealo erhebt:  Bei der Aktion  “Wir sind Billiger” werde getrickst.  Bestseller von Media-Markt können auf der Preisvergleichsseite Idealo.de per Direkt-Link aus dem Shop getestet werden.


Mehr als Kreischalarm: Die Erfolgsrezeptur von Zalando
Für den einen bedeutet Zalando: lange Schlangen mit orange Retourenpaketen am Postschalter. Für den anderen: schrille TV-Spots, die das Unternehmen auf eine gestützte Markenbekanntheit von 95 Prozent (ungestützt 61 Prozent) katapultierten. Doch allein damit ist das rasante Wachstum nicht zu erklären. Die Wirklichkeit stellt sich komplexer dar.



Versandkosten-Übersicht: Top 20 Onlinehändler in Deutschland
Versandkosten-Übersicht: Top 20 Onlinehändler in Deutschland
Versandkosten: Die Top 20 Onlineshops in den Fängen von Amazon und Zalando
Versandkosten sind ein heißes Eisen geworden. Vor wenigen Jahren konnte man die Kosten für den Kunden noch auf den logistischen Aufwand schieben. Es war allgemein akzeptiert. Heute ist die Kundenerwartung eine andere. Doch wie sieht es auf der Anbieterseite aus? Ein Blick auf die Top 20 Onlineshops mit aufschlussreichen Details.

Relaunch von Otto.de: So sieht der neue Shop mit Lhotse aus
Es ist im Moment ein bisschen wie Lotto. Wer zur richtigen Stunde auf Otto.de klickt, der bekommt mit ein bisschen Glück schon den neuen Shop des Versandriesen zu sehen. Otto testet den mit millionenschwerem Aufwand runderneuerten Shop und die neue Shop-Software Lhotse derzeit im Lastbetrieb. Wer zur falschen Zeit reinklickt, der bekommt nur das alte Gesicht von Otto zu sehen. Hier gibt es erste Eindrücke vom neuen Otto-Shop vor dem offiziellen Relaunch.

Die wichtigsten Studien 2013 zum E-Commerce
Von Ende 2006 bis Ende 2012 sind die Werbeaufwendungen für den interaktiven Handel in Deutschland laut Nielsen Media Research von 124 Millionen Euro auf 756 Millionen Euro gestiegen. Das ist nur eine von vielen Zahlen, die mir bei der Vorbereitung für den etailment Summit im Gedächtnis blieb. Nur eine von vielen Zahlen zudem, die rund um das Wachstum im E-Commerce kreisen.

Unser großes Album 2013 der Start-ups mit Power-Ideen
Der Titel sagt es schon.

22 Gründe, warum E-Commerce boomt (in animierten Gifs)
E-Commerce boomt. Die Umsätze jagen von Rekord zu Rekord. Das liegt an einigen deutlichen Stärken der Online-Shops. Es liegt aber auch an einigen eklatanten Schwächen im stationären Handel. etailment hat Schrilliarden von Studien gesichtet und kann nun die 22 ultimativen Gründe nennen, warum E-Commerce unschlagbar ist - anschaulich präsentiert in animierten Gifs.  

Zalando: 13 Dinge, die Sie über den Online-Star noch nicht wussten - Hits, Tops und Flops
Zalando, Schrei, Kult, Werbemillionen, teils hohe Retourenquoten, gigantische Wachstumsraten. Die Kernfakten über den Shooting-Star Zalando, gerade erst vor 5 Jahren gegründet, sind bekannt. etailment hat 13 Fakten zusammengestellt, die Sie zum Teil ganz bestimmt noch nicht kennen. Sie dürfen sogar mitsingen.

Versender kämpfen mit High-Tech gegen Retouren
Die Online-Modehändler wollen die anhaltend hohen Retourenquoten nicht weiter hinnehmen und arbeiten intensiv an Maßnahmen zur Vermeidung von Rücksendungen. Doch manch einer hinkt hinterher. Videos, virtuelle Models, Web-Analyse, 360-Grad-Ansichten, Zoom-Funktionen, hoch aufgelöste Produktbilder – Deutschlands Versandhändler haben in den vergangen Jahren wirklich vieles getan, um ihre hohen Retourenquoten nachhaltig zu senken. Vergeblich.

Jetzt downloaden: Die e-map 2014 - 68 Seiten rund um den E-Commerce
Die gedruckte Ausgabe der etailment map (e-map) erschien auch in diesem Jahr wieder in einer Auflage von 100.000 Stück. Auf dem etailment Summit wurde sie verteilt, lag führenden Titeln des Deutschen Fachverlags bei (zu dem auch etailment gehört). Erstes Lob haben wir auch schon gehört. Wer kein Exemplar der e-map 2014 ergattern konnte, kann jetzt digital durch 68 Seiten Magazin rund um den E-Commere blättern.

Studie KauFRAUsch 2013: So shoppen Frauen online - und was sie bei Amazon vermissen
Sie erinnern sich vielleicht an dieses Schaubild, das anzeigt, wie unterschiedlich Männer und Frauen im Laden einkaufen. Bei Männern führt der Gang geradewegs zum Produkt, Frauen machen erst zick, dann zack, dann wieder zick undsoweiter. Das ist online kaum anders, belegt die Studie kauFRAUsch die etailment exklusiv vorab vorliegt.

Völker, hört die Signale: Wie und wo Zalando weltweit angreift
Während die Online-Modebranche hierzulande noch darüber grübelt, wie und wann der Berliner Online-Modeshop die gewaltigen Investitionen von geschätzten 600 bis 1000 Millionen Euro wieder einspielt, hat Oliver Samwers Online-Inkubator und Investor Rocket Internet das Geschäftsmodell von Zalando und den Kreischalarm weltweit ausgerollt. Vorwiegend in Entwicklungs- und Schwellenländern. Wir haben uns auf Weltreise begeben und beantworten die wichtigsten Fragen.

1-2-Fashion: Otto-Geheimprojekt "Collins" enttarnt?
Gerade erst hat Tarek Müller, Geschäftsführer von Antevorte, hinter diesem Firmennamen betreibt Otto derzeit sein geheimes Vorzeigeprojekt Collins, in einem Video-Interview bei Kassenzone verraten, dass es im Web bereits Testläufe unter dem Radar gibt. Schon scheinen erste Probe-Projekte enttarnt. Das endgültige Ergebnis dürften die aber noch nicht sein.


Händler-Studie: Diese Werbung bringt den größten Umsatz-Boost

Online-Marketing ist für Online-Händler erste Wahl.  Das bringt aus ihrer Sicht mehr Umsatz-Boost als Offline-Marketing. Digital zählt dabei vor allem die E-Mail. Für 32 % der deutschen Versandhändler zeichnet sich E-Mail Marketing durch eine hohe Response und eine hohe Wiederkäuferrate aus - so eine aktuelle Studie des Bundesverband des Deutschen Versandhandels und Trusted Shops. Damit ist E-Mail Marketing das Online-Marketing-Instrument mit der höchsten Effizienz.


Shitstorm: Otto zieht T-Shirt "In Mathe bin ich Deko" aus dem Verkehr
Über 800 Kommentare allein bei Facebook, böse Worte, aber auch Zustimmung. Doch jetzt hat Otto auf den Shitstorm rund um das sprücheklopfende Long-T-Shirt für Mädchen “In Mathe bin ich Deko", reagiert. Es ist nicht mehr im Sortiment.

10 Tipps: Das können kleine Händler von Zalando lernen
Zalando hat ein gigantisches Wachstum hingelegt. Dank Millionen Euro an Investorengeldern und auch dank dickem Werbeetat und detailverliebter Erfolgsrezeptur. Doch auch Händler mit kleinem Budget können sich von dem Modeshop einiges abgucken. etailment gibt 10 Tipps, die auch kleine Händler mit schmalerem Etat einsetzen können.