Der englische Sicherheitsspezialist Sophos warnt vor einem Trojaner, mit dem unerwünschte SMS-Nachrichten versendet werden können. "Delf-HA" ist ein Trojaner für die Windows-Plattform und gelangt als selbst extrahierende UPX-Datei "inst.exe" auf den Computer.

Der englische Sicherheitsspezialist Sophos warnt vor einem Trojaner, mit dem unerwünschte SMS-Nachrichten versendet werden können. "Delf-HA" ist ein Trojaner für die Windows-Plattform und gelangt als selbst extrahierende UPX-Datei "inst.exe" auf den Computer.

Wird das Schadprogramm gestartet, erstellt es die Datei "rundnm.exe" im Windows-Systemordner. Durch das Hochfahren von Windows wird es automatisch gestartet und schreibt folgenden Registrierungseintrag: HKLM/Software/Microsoft/Windows/CurrentVersion/Run/RUNDNM/Rundnm.exe". Anschließend verbindet sich Delf-HA mit der URL www.vlasof1.narod.ru und versucht die Datei "sms.txt" herunter zu laden. Das File enthält nähere Informationen über eine SMS-Nachricht, die der Trojaner mit Hilfe von SMS-Sendeformularen auf Websites verschiedener russischer Mobiltelefon-Netzwerkanbieter versendet. (KC)


KONTAKT

Sophos
Internet: www.sophos.com