Das Majorlabel Universal Music will in Zukunft auch Kopierschutz-freie Musik anbieten. Noch im August soll dazu ein Testprojekt in Zusammenarbeit mit verschiedenen Internet-Plattformen starten, wie der Musikkonzern in New York mitteilte. Universal folgt damit seinem Wettbewerber EMI, der seinen Musikkatalog schon vor einiger Zeit für den DRM-freien Verkauf zur Verfügung gestellt hat.

Das Majorlabel Universal Music will in Zukunft auch Kopierschutz-freie Musik anbieten. Noch im August soll dazu ein Testprojekt in Zusammenarbeit mit verschiedenen Internet-Plattformen starten, wie der Musikkonzern in New York mitteilte. Universal folgt damit seinem Wettbewerber EMI, der seinen Musikkatalog schon vor einiger Zeit für den DRM-freien Verkauf zur Verfügung gestellt hat. EMI hatte im Mai eine Kooperation mit Apples iTunes geschlossen und bietet seine Musik seither Kopierschutz-frei über die Musikplattform an. (KC)