Laut einer aktuellen Gartner-Analyse haben bereits 85 Prozent aller Unternehmen Open Source Software (OSS) im Einsatz. Die Tendenz ist stark steigend, bereits Ende 2009 wird sich in jeder Firma OSS im Einsatz befinden, analysieren die Experten des Marktforschungsunternehmens.

Laut einer aktuellen Gartner-Analyse haben bereits 85 Prozent aller Unternehmen Open Source Software (OSS) im Einsatz. Die Tendenz ist stark steigend, bereits Ende 2009 wird sich in jeder Firma OSS im Einsatz befinden, analysieren die Experten des Marktforschungsunternehmens. Für die zugrundeliegende Umfrage hat Gartner 274 Unternehmen in den USA, Europa und Ostasien befragt.

Gartner sieht in der starken Verbreitung jedoch auch Gefahren. 69 Prozent jener Unternehmen, die OSS in ihrem Betrieb verwenden, haben den Experten zufolge kein technisches Team, das sich um das Management der freien Software kümmern kann. Diese Unternehmen hätten auch kaum fixe Regeln für die Evaluation der Software. Eine Dokumentation ihres Einsatzes würde zumeist nicht geführt. Laut Gartner besteht dadurch die potenzielle Gefahr, beim Einsatz der Software Urheberrecht zu verletzen.