Die überwiegende Mehrheit der Unternehmen steht der Implementierung von VoIP-Anwendungen weiterhin skeptisch gegenüber. Laut einer aktuellen Studie des IT-Dienstleisters Compuware zeigen sich 73 Prozent der IT-Verantwortlichen europäischer Unternehmen über die Qualität und Zuverlässigkeit derartiger Dienste besorgt.

Die überwiegende Mehrheit der Unternehmen steht der Implementierung von VoIP-Anwendungen weiterhin skeptisch gegenüber. Laut einer aktuellen Studie des IT-Dienstleisters Compuware zeigen sich 73 Prozent der IT-Verantwortlichen europäischer Unternehmen über die Qualität und Zuverlässigkeit derartiger Dienste besorgt. Diese Einschätzung ist insofern überraschend, da Branchenexperten davon ausgehen, dass VoIP im nächsten Jahr einen Anteil von rund 75 Prozent an der weltweiten Sprachübermittlung erreichen wird. (KC)