Deutsche Unternehmen verlieren immer häufiger wichtige E-Mails. Dies ergab eine Umfrage, die der führende deutsche E-Mail-Sicherheitsspezialist eleven im Rahmen der Fachmesse Systems 2008 in München durchführte.

Deutsche Unternehmen verlieren immer häufiger wichtige E-Mails. Dies ergab eine Umfrage, die der führende deutsche E-Mail-Sicherheitsspezialist eleven im Rahmen der Fachmesse Systems 2008 in München durchführte. 62,5 Prozent der befragten IT-Entscheider gaben an, schon einmal geschäftsrelevante E-Mails nicht erhalten zu haben - aufgrund fehlerhafter Spam-Filter oder durch Überlastung der E-Mail-Infrastrukturen, zum Beispiel bei großen Spam-Wellen. 56,4 Prozent haben zudem bereits selbst wichtige E-Mails versandt, die nicht beim Empfänger ankamen. 55 Prozent der Befragten nannten den Verlust wichtiger Nachrichten als größte Gefahr von Spam-E-Mails.