Die Seeburger AG in Bretten, Anbieter von Integrationslösungen für softwaregestützte Geschäftsprozesse, hat in enger Zusammenarbeit mit der Volkswagen AG die Voraussetzungen für Lieferanten geschaffen, an dem Logistikkonzept AMES-T teilzunehmen.

Die Seeburger AG in Bretten, Anbieter von Integrationslösungen für softwaregestützte Geschäftsprozesse, hat in enger Zusammenarbeit mit der Volkswagen AG die Voraussetzungen für Lieferanten geschaffen, an dem Logistikkonzept AMES-T teilzunehmen.

Das Logistikkonzept AMES-T (Advanced Mobility Engineering & Services for Transportation) beruht auf dem vernetzten Einsatz modernster Technologien wie Internet, Global Positioning System (GPS) und mobilen Bordcomputern, wodurch die Prozesskosten in der Materialbeschaffung gesenkt und die Planungssicherheit für alle am Beschaffunsprozess beteiligten Partner erhöht wird.

Durch den konsequenten Einsatz von Informationstechnologie und Vernetzung will VW das Zusammenspiel von Lieferanten und Partnern verbessern und kürzere Lieferzeiten sowie eine bessere Ausnutzung logistischer Ressourcen und Transportkapazitäten erreichen. Die dafür erforderliche Anbindung vorhandener IT-Systeme und implementierter Standardsoftware hat Seeburger mit Hilfe von verschiedenen modular aufgebauten Tools auf Basis eines EDI-Prozesses (Electronic Data Interchange) gelöst.

Die Tools reichen von der einfachen, optimierten Integration des PDF-Generators von Gedas Telematics in den EDI-Prozess bis hin zur voll automatisierten Abwicklung innerhalb SAP R/3 oder mySAP.com. Es handelt sich um die Integration aller Prozesse von der Administration über den Ausdruck des zweidimensionalen Barcode bis hin zur Fehlerbearbeitung in die vom Anwender gewohnte SAP-Landschaft. Um die geforderte hohe Datenqualität sicherzustellen, ist die VW-spezifische Prüfroutine des PDF-Generators von Gedas in den Ablauf eingebunden. Die weitreichenden Funktionalitäten des Logistikkonzeptes AMES-T stehen jetzt dank der praxisbewährten Integrationslösung von Seeburger jedem VW-Lieferanten, der mit Standardsoftware seine Auftragsabwicklung unterstützt, zur Verfügung und kann bereits nach kurzer Implementierungszeit in Betrieb gehen. (AH)


FIRMENPROFIL:

Seeburger ist europäischer Marktführer für Business-Integration. Entwickelt und vermarktet werden Produkte und Lösungen für den geschäftlichen Datenaustausch über traditionelle und neue Netze. Im Vordergrund steht die Integration von Business-to-Business-Lösungen. Zu den Kunden von Seeburger zählen über 4.000 Unternehmen aus allen Branchen. Am Hauptsitz Bretten sind 200 Mitarbeiter beschäftigt. Hinzu kommen jeweils 50 Mitarbeiter in deutschen und internationalen Geschäftsstellen. 1999 betrug der Umsatz rund 32 Mio. DM.


KONTAKT:

Seeburger AG
Melanie Müller
Edisonstr. 1
75015 Bretten
Tel. 07252-960
Fax: 07252-962244
E-Mail: m.mueller@seeburger.de
Internet: www.seeburger.de