Mehr als ein Drittel der Verbraucher achtet beim Kauf in Elektrofachmärkten auf die Qualität - und erst danach auf den Preis. Vor dem Kauf im Geschäft informieren sich viele Kunden im  Internet.

Für die meisten Konsumenten steht beim Kauf eines Produktes die Qualität im Vordergrund. Das gaben 36 Prozent der Besucher von Elektrofachmärkten bei einer Umfrage der POS-Agentur "Die Gefährten" an.

Der Preis spielt für 29 Prozent die entscheidende Rolle. Insgesamt zeigen sich die Kunden von Media Markt, Saturn & Co. in Kauflaune. So haben 63 Prozent der Befragten auch ein Produkt erworben.

Der Rest hat entweder ohne Ziel gestöbert (16 Prozent), ein Beratungsgespräch in Anspruch genommen (11 Prozent), sich vor Ort informiert (6 Prozent) oder etwas umgetauscht (4 Prozent).

Werbung kommt gut an

Wer nichts in der Einkaufstüte hatte, gab als Grund die zu hohen Anschaffungskosten an (23 Prozent) oder ist gar nicht erst mit einer Kaufabsicht losgegangen (61 Prozent).

Außerdem entpuppen sich 66 Prozent als online-affin und würden auch im Internet bestellen, weil es günstiger (50 Prozent), bequemer (10 Prozent) und weniger zeitaufwendig (10 Prozent) ist sowie bessere Vergleichmöglichkeiten bietet (30 Prozent).

Zwei Drittel der Kunden, die etwas gekauft hatten, haben sich vorab informiert. Dabei sind für sie in erster Linie der Preis (64 Prozent) und produktrelevante Informationen (36 Prozent) interessant.

Informationen im Web eingeholt

Der Großteil nimmt zur Vorab-Information das Internet zur Hilfe (85 Prozent). Außerdem ziehen 42 Prozent Produkttests zu Rate, lesen Fachmagazine (20 Prozent) oder entnehmen die Informationen den Anzeigen (38 Prozent) und Postwurfsendungen (31 Prozent) der Händler.

Ein weiteres Ergebnis der Untersuchung: Wer mit einem neuen Produkt aus dem Geschäft marschiert, wurde vorab mit ausreichend Werbemaßnahmen versorgt. 66 Prozent wurden durch TV-Werbung und knapp die Hälfte durch Anzeigen zum Kauf animiert. 42 Prozent hatten Postwurfsendungen sowie Beilagen in ihrem Briefkasten.

Die Top-Werbemittel vor Ort sind aus Sicht der Befragten Deckenhänger (42 Prozent). Außerdem werden Promotions und Aktionen (19 Prozent), Poster (11 Prozent), Sonderaufbauten (11 Prozent), Displays (9 Prozent) und Broschüren (8 Prozent) wahrgenommen.

Für die Umfrage wurden 400 Kunden von Saturn, Media Markt und Expert, alle Düsseldorf, sowie Pro Markt, Leverkusen, und Euronics, Ratingen, nach ihren Erfahrungen befragt.